Am 22. Oktober in der Reithalle: Infoabend über weiterführende Schulen

(8. Oktober 2019) Spätestens nach der vierten Grundschulklasse stellt sich für Eltern und Kinder die entscheidende Frage: Auf welche weiterführende Schule soll es gehen? Wo erhält mein Kind die richtige Förderung? Wo wird es sich wohlfühlen? Die Schulstadt Rastatt bietet hier eine Vielzahl an Möglichkeiten – ob Realschule, Gymnasium oder Gemeinschaftsschule. Auch der Besuch einer Werkrealschule außerhalb von Rastatt ist eine Option. Um den Eltern der derzeitigen Viertklässler einen Überblick über die jeweiligen Schulformen zu geben, findet am Dienstag, 22. Oktober, um 19 Uhr ein Informationsabend „Übergang in die weiterführende Schule“ in der Reithalle statt.

Im ersten Teil des Abends werden die verschiedenen Schularten und die dortigen Bildungsgänge vorgestellt. Außerdem erläutert ein Vertreter der Berufsschulen die Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten an diesen Schulen. Im Anschluss können sich die Besucher direkt bei Vertretern der einzelnen Rastatter Sekundarschulen informieren. Neben der Karlschule, der Gustav-Heinemann-Schule, der August-Renner-Realschule, dem Tulla-Gymnasium und dem Ludwig-Wilhelm-Gymnasium stellen sich auch die Freie Waldorfschule und die Maria-Gress-Schule in Iffezheim vor. 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de