Ausgezeichnet: Vier städtische Kindertagesstätten bekommen Qualitätssiegel

(4. Oktober 2019) Mächtig Grund zum Feiern hatten am Mittwochabend, 2. Oktober, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vier städtischen Kindertageseinrichtungen Amalie Struve, BIBER, Ottersdorf und Rheinau Nord im Bürgersaal der Rastatter Reithalle. Bürgermeister Arne Pfirrmann übergab ihnen das in den letzten Monaten und Jahren erarbeitete Qualitätsmanagement-Zertifikat, mit dem nun alle vier städtischen Kindertagesstätten ausgezeichnet sind. Nicht nur für Pfirrmann ein toller Erfolg.

Die Idee zu einer Zertifizierung nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 und die damit verbundene Einführung eines standardisierten Qualitätsmanagements in den Kindertagesstätten stammt bereits aus dem Jahr 2013. Pfirrmann verwies in seiner Rede darauf, dass neben den rund 140 pädagogischen Fachkräften auch die Hauswirtschaft, die Organisation und die Verwaltung am Zertifizierungsprozess beteiligt waren: „Sie waren alle mit großem Eifer dabei. Deshalb ist es heute ein Festtag, auf den sie gemeinsam stolz sein dürfen“, so Pfirrmann.

 Während die Kindertagesstätte Rheinau Nord nach der Erstzertifizierung vor drei Jahren nun rezertifiziert wurden, stellten sich die anderen drei städtischen Kindertagesstätten erstmals dieser Herausforderung und wurden in einem Mehrfachstandort-Verfahren erfolgreich auditiert. „Was sie geleistet haben, ist auch mit Blick auf einen für die Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems sehr kurzen Zeitraum von nur vier Jahren sehr hoch einzuschätzen“, sagte Pfirrmann und machte darauf aufmerksam, dass alle Arbeiten am QM-System im Rahmen der normalen Arbeitszeit erledigt wurden. Er betonte, dass das QM-System es nun auch für neue Mitarbeiter leicht mache, sich einzuarbeiten. In diesem Zusammenhang verwies Pfirrmann auf eine Übernahmegarantie, die alle pädagogischen Fachkräften nach ihrer erfolgreichen Ausbildung erhielten.

Uwe Geber, langjähriger QM-Coach der städtischen Kindertagesstätten, freute sich, dass in den Zertifikaten zum Ausdruck kommt, was in Rastatt bereits lange gelebt wird: „Alle sind mit großen fachlichen Wissen sehr engagiert und motiviert mit dabei.“ Das habe er in den vergangenen Jahren immer wieder festgestellt. Mit der nun erfolgten Zertifizierung sei zudem ein Zwischenschritt erreicht, denn eine Rezertifizierung erfolgt alle drei Jahre.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von Simon Merkel mit seiner Gitarre. Der Erzieher in der Kindertagesstätte BIBER stimmte passend zum Anlass mit seinen Kolleginnen und Kollegen den Hit „Ein Hoch auf uns“ an.

Grund zum Feiern: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vier Kindertageseinrichtungen der Stadt Rastatt freuen sich über das QM-Zertifikat. Foto: Stadt Rastatt
Bürgermeister Arne Pfirrmann (von links) überreichte die Zertifikate an Kundenbereichsleiter Jörg Böhmer (Kundenbereichsleiter der Kindertagesbetreuung), Krista Kessler (Kindertagesstätte Rheinau Nord), Jutta Gollinger (Kindertagesstätte Ottersdorf), Stefanie Kamens (Kindertagesstätte BIBER) und Nadine Daniel (Kinderschule Amalie Struve). Mit ihnen freuen sich Fachbereichsleiter Joachim Hils und QM-Coach Uwe Gerber. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de