Szenisch-literarische Lesung mit Klaus Winterhoff am 4. Oktober im Kellertheater

(20. September 2019) Zur Feier des 200. Geburtstages von Theodor Fontane kommt der Rastatter Schauspieler Klaus Winterhoff mit einer szenisch-literarischen Lesung ins Kellertheater der Stadtbibliothek. Am Freitag, 4. Oktober, 20 Uhr, stehen "Balladen zur Feier des 200. Geburtstages von Theodor Fontane" auf dem Programm. Winterhoff spannt bei seiner szenischen Lesung einen literarischen Bogen vom 1432 geborenen Francois Villon bis in die heutige Zeit zu Hans Magnus Enzensberger. Der Eintritt beträgt acht Euro. Karten sind ab sofort in der Stadtbibliothek erhältlich. Weitere Infos unter Telefonnummer 07222 972 8504.

Der 200. Geburtstag des großen Dichters Theodor Fontane, der am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren wurde, war für Klaus Winterhoff Anlass, sich mit dem Thema Balladen zu befassen. Herausgekommen ist ein Strauß bekannter Werke von beispielsweise Clemens Brentano, Adelbert von Chamisso, Gottfried Keller, Heinrich Heine und anderen. Seinen Fokus legt Winterhoff aber auf Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller. Beide gingen durch das sogenannte "Balladenjahr 1797" in die Literaturgeschichte ein. Nach längerer Korrespondenz und intensiven Gesprächen entstanden in einer Art Wettbewerb viele ihrer bekannten Balladen, wie "Der Zauberlehrling" (Goethe) oder "Der Ring des Polykrates" (Schiller). Diese wurden in einer Balladensondernummer im von Schiller herausgegebenen "Musenalmanach" 1798 veröffentlicht.

In seiner szenisch-literarischen Lesung geht Klaus Winterhoff auf Balladen bekannter Dichter ein. Foto: Klaus Winterhoff

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de