Interkulturelle Wochen: Stadtteile Bahnhof und Industrie laden zum Straßenfest ein

(20. September 2019) Auf ein buntes Programm, viele Begegnungs- und Mitmachangebote sowie leckere internationale Speisen und Getränke dürfen sich die Gäste des Straßenfestes der Stadtteile Bahnhof und Industrie am Freitag, 27. September, von 15 bis 20 Uhr freuen. Das Fest findet in diesem Jahr im Hof des Gründerzentrums Rastatt in der Rauentaler Straße 22/1 statt.

Die Gemeinwesenarbeit Bahnhof/ Industrie, der Bürgerverein Beinle/ Industrie, die Lebenshilfe Rastatt/ Murgtal sowie viele weitere Partner laden bereits zum dritten Mal zu ihrem Stadtteilfest ein, das in diesem Jahr eingebettet ist in die Interkulturellen Wochen der Stadt und des Landkreises Rastatt und dem Motto folgt „zusammen leben, zusammen wachsen“.

Die beteiligten Vereine und Institutionen sind: der Caritasverband für den Landkreis Rastatt/ Migrationsberatung für Erwachsene/ Sozialbetreuung für Flüchtlinge und die Jugendmigrationsberatung, das Diakonische Werk für den evangelischen Kirchenbezirk Baden-Baden/Rastatt - Migrationsberatung für Erwachsene, die evangelische Michaelsgemeinde Rastatt, die katholische Gemeinde St. Alexander, der Verein Brücke für den Dialog in Rastatt, die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs Rastatt, die DITIB Rastatt, das Zentrum für Bildung, Kultur und Integration Rastatt, der Verein für Integration und Völkerverständigung Baden-Württemberg, der Verein Volltreffer - Inklusion mit Zukunft, die städtische Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing und die ambulanten Dienste - ISB der Reha Südwest.

Mit bunten Programmpunkten und internationalem Essen laden die Stadtteile Bahnhof und Industrie zum Straßenfest ein. Fotos: Stadt Rastatt
Mit bunten Programmpunkten und internationalem Essen laden die Stadtteile Bahnhof und Industrie zum Straßenfest ein. Fotos: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de