„Von Reisen zu Inseln...“: Vortrag am 19. September in der Historischen Bibliothek

(13. September 2019) Dem Phänomen und der Faszination Insel widmet sich Dr. Christoph Kunz in seinem Vortrag „Einmal hin und hoffentlich (nicht) wieder zurück! Von Reisen zu Inseln und ihren Lehren“, der am Donnerstag, 19. September, um 18 Uhr in der Historischen Bibliothek stattfindet. Kunz ist einer der Kuratoren der aktuellen Ausstellung im Stadtmuseum „Warum in die Ferne schweifen? Reisende und Reiseziele in der Geschichte“ und sein Vortrag Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung. 

Am Beispiel ausgewählter Reiseberichte lässt der Referent den Mythos Insel aufleben: Insel als einen besonderen Ort jenseits von Alltag und Normalität, als Ort der Rettung, der Zuflucht, als Inbegriff der Einsamkeit und Archipel der Sehnsucht, als Labor für Experimente, als abgeschirmten Ort der Prüfung, der Erkenntnis, der Wandlung und der Bewährung. Wer auf einer Insel strandet, real oder in der Fantasie, begegnet seinen Ängsten, Wünschen, Sehnsüchten zwischen Albträumen und Allmachtsfantasien. Er erfindet sich neu, findet sich manchmal selbst. Inselgeschichten laden zu Abenteuern ein, die Angst und Lust zugleich auslösen und die Bewährungs- und Reflexionsräume eröffnen. 

Interessierte sind herzlich zu diesem spannenden Vortrag eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es bei der Bibliotheksverwaltung, telefonisch unter 07222 972-8420 oder per E-Mail an historische-bibliothek@rastatt.de

Blick in eine Ausstellungsvitrine: Georg Forsters Bericht von seiner Südseefahrt. Foto: Stadt Rastatt
Robinson Crusoe mit seinem Gefährten Freitag (Publikation aus dem Bestand der Historischen Bibliothek). Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de