Erste Führung durch aktuelle Sonderausstellung in der Historischen Bibliothek

(29. Juli 2019) Wer sich über Reisende und Reiseziele in früheren Jahrzehnten und Jahrhunderten informieren möchte, ist bei der ersten Führung in der derzeit laufenden Sonderausstellung „Warum in die Ferne schweifen?“ im Bibliothekssaal der Historischen Bibliothek genau richtig. Dr. Christoph Kunz, einer der Kuratoren, wird am Sonntag, 4. August, um 11 Uhr Interessierte durch die Ausstellung führen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktion „freier August“ der städtischen Museen statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Ausstellung widmet sich der Frage, wer in vor-touristischen Zeiten und mit welchem Zweck unterwegs war. Dargestellt werden dabei Reisen, die aus christlicher Motivation heraus unternommen wurden, also Pilger- und Missionsreisen. Forscher begaben sich auf Entdeckungsreisen, Adlige und Bürgerliche reisten zu Bildungszwecken zu historischen Stätten oder an europäische Höfe, um sich zu vernetzen. Einige in der Literatur dargestellten Reisen fanden jedoch nie statt, sondern sind der Phantasie der Autoren und Schriftsteller entsprungen. 

Ausgewählte historische Reisende und Reiseziele werden in der Führung anschaulich vorgestellt. Darüber hinaus erfahren die Besucher noch viele Hintergrundinformationen über das Reisen in den früheren Jahrhunderten.

Weitere Informationen bei der Bibliotheksverwaltung unter Telefon 07222 – 9728420 oder Email: historische-bibliothek@rastatt.de.

 

Blick in die aktuelle Reise-Ausstellung in der Historischen Bibliothek
In der Abteilung „Phantastische Reisen“ entdecken die Besucher auch den von Jonathan Swift verfasste Roman Gullivers Reisen. Fotos: Stadt Rastatt.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de