Austauschschüler aus Woking besuchen Rastatt

(27. Juni 2019) Das englische Wetter hatten die zwölf Schülerinnen und Schüler der Hoe Valley School aus Rastatts Partnerstadt Woking definitiv zu Hause gelassen, als sie am Mittwoch – dem bislang heißesten Tag des Jahres – das Historische Rathaus mit ihren Austauschpartnern des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums besuchten. Bürgermeister Arne Pfirrmann ließ es sich nicht nehmen, die 14- und 15-Jährigen gemeinsam mit ihren deutschen Lehrerinnen Sandra Merz und Christiane Weigel sowie die englischen Kollegen Matthew Brundle und Rachel Taylor-Wareham persönlich zu begrüßen. Das Geschenk, das Pfirrmann den Jugendlichen überreichte, war dann genau richtig: Schirmmützen mit dem Logo der Stadt, um den Kopf vor der Sonne zu schützen. 

Fünf Tage, vom 24. bis 28. Juni, verbringen die Jugendlichen in der Barockstadt und entdecken dabei die historischen Highlights der Stadt. Sie leben bei Gastfamilien, unternehmen Ausflüge in die Umgebung und nach Heidelberg und nehmen am Unterricht teil. Die Bei einem Projekttag arbeiteten sie gemeinsam mit ihren deutschen Austauschschülern heraus, welche kulturellen Gemeinsamkeiten die beiden Länder verbinden, aber auch welche Unterschiede es zwischen ihnen gibt. Im September dieses Jahres haben die LWG-Schüler dann Gelegenheit, die englischen Lebensgewohnheiten kennenzulernen. Dann brechen die Rastatter zu ihrem Gegenbesuch auf. 

Gelebte Städtepartnerschaft: Schülerinnen und Schüler des LWG besuchen gemeinsam mit ihren Austauschschülern aus Woking das Historische Rathaus. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de