Stabsstelle 0.20 Chancengleichheit und Integration


Petra Heinisch-Hildenbrand ist die Beauftragte für Chancengleichheit und Integration der Stadt Rastatt und als Stabsstelle direkt dem Oberbürgermeister zugeordnet. 

Aufgaben der Stabsstelle Chancengleichheit und Integration:

Chancengleichheit:

  • Sie ist nicht nur Ansprechpartnerin für die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung, sondern steht auch jeder Bürgerin Rastatts beratend zur Verfügung.
  • Auf der Agenda der Stabsstelle stehen die Vereinbarkeit von Familien und Beruf, Lohngerechtigkeit sowie die Förderung von Frauen in der Politik. Die Beauftragte für Chancengleichheit und Integration bietet außerdem Beratung an bei Konflikten am Arbeitsplatz, bei Fragen rund um Mutterschutz, Erziehungszeiten oder Kinderbetreuung, aber auch bei privaten Problemen, bei Trennungen oder bei häuslicher Gewalt.
  • Die Beauftragte für Chancengleichheit und Integration möchte Frauen dabei nicht nur eine Orientierung geben, sondern hat auch die Möglichkeit, auf Anregung hin Maßnahmen zu initiieren und Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen in der Stadtverwaltung oder mit dem Landkreis anzustoßen.
  • Sie pflegt, fördert und vermittelt Kontakte zu Einrichtungen, Institutionen, Vereinen und Gruppen und setzt sich für Chancengleichheit ein.
  • Neben der Organisation einer Fülle von Vorträgen, Seminaren und Veranstaltungen, liegen ihr vor allem die Belange von Mädchen und jungen Frauen am Herzen. 

    Mehr Infos für Frauen in Rastatt

Integration:

  • Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe von Migrant/innen, Ausländer/innen und Flüchtlingen
  • Zentrale Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle für alle Integrationsangelegenheiten; Koordinierung, Bündelung und Steuerung der Integrationsarbeit
  • Information der Ratsuchenden in Zusammenarbeit mit den vorhandenen Beratungsstellen und Einrichtungen
  • Koordinierung und Unterstützung der Ehrenamtlichen und Initiativen im Bereich Integration
  • Innerhalb der Stadtverwaltung: Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen. Die Stabsstelle koordiniert und unterstützt Maßnahmen und Integrationsprojekte und ist beratend tätig. Sie fördert die interkulturelle Kompetenz der Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung in besonders publikumsintensiven Bereichen und organisiert Fortbildungen.
  • Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden der freien Wohlfahrtspflege und Migrantenorganisationen vor Ort und der Region sowie mit der Landes- und Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Integrationsbeauftragten mit dem Ziel, nachhaltige Strukturen und Angebote zur Förderung der Integration von Migranten zu etablieren. 

    Mehr Infos zur Integration in Rastatt
Ansprechpartnerin
Zuständigkeitsbereich

Petra Heinisch-Hildenbrand
Telefon 07222 972-1030


Leiterin der Stabsstelle Chancengleichheit und Integration


Susanne Detscher
Telefon 07222 972-1031

Integration


Kontakt:

Stabsstelle für Chancengleichheit und Integration

Kaiserstraße 48
Tel. 0 72 22 / 972-1030
Fax 0 72 22 / 972-1039
E-Mail: chancengleichheit-und-integration@rastatt.de

Petra Heinisch-Hildenbrand
Zi. 321
Tel. 0 72 22 / 972-1030
E-Mail: petra.heinisch-hildenbrand@rastatt.de

Susanne Detscher
Zi. 322
Tel. 0 72 22 / 972-1031
E-Mail: susanne.detscher@rastatt.de 

Sprechzeiten: 
nach Vereinbarung