Neue Ausstellung in der Städtischen Galerie Fruchthalle: „SYNTHESE“ – Fotoarbeiten von Ralf Cohen – Ausstellungseröffnung am 23. März um 11 Uhr

(12. März 2019) Anlässlich seines 70. Geburtstages zeigt die Städtische Galerie Fruchthalle vom 23. März bis zum 21. Juli eine große Werkübersicht des in Solingen geborenen und in Karlsruhe lebenden Fotokünstlers Ralf Cohen. Gezeigt werden Cohen-Werke aus dem Zeitraum 1972 bis 2019. Entgegen der ursprünglichen Planung findet die Vernissage nicht am Freitag, 22. März, um 19 Uhr statt, sondern am Samstag, 23. März, um 11 Uhr. Am Freitag, 22. März, haben Kunstinteressierte von 18 bis 21 Uhr Gelegenheit, die Ausstellung vorab zu besichtigen. Sie ist donnerstags bis samstags von 12 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro.

Die Ausstellung zeigt Serien und Zyklen des Künstlers aus über 40 Jahren Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie – von den anfänglichen Porträtaufnahmen namhafter Persönlichkeiten, wie Walter Scheel, bis hin zu Cohens fiktiven Bildern imaginärer Inseln. Dabei wird deutlich, wie vielseitig Ralf Cohen die fotografischen Möglichkeiten in der analogen Aufnahme- und Abzugstechnik auszuschöpfen versteht. Über unterschiedliche Belichtungsmodalitäten und durch experimentelle Modifizierungen bei der Bildentwicklung in der Dunkelkammer kommt er in seiner Bildfindung zu verblüffenden Ergebnissen. Diese vermitteln in der ikonographischen Komposition nicht nur eigenartig verfremdete Weltsichten. Sie eröffnen den Betrachtern auch einen kritischen Blick auf die eigene Wahrnehmung und die eigenen Sehgewohnheiten. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog im Verlag Edition Cantz Esslingen. 

Ralf Cohen in seinem Karlsruher Atelier. Foto: Angelika Cohen.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de