Vandalismus auf dem Stadtfriedhof: Unbekannte beschädigten Toilettenanlage

(11. März 2019) Unbekannte hatten in den vergangenen Wochen mehrfach die Toilettenanlage auf dem Stadtfriedhof erheblich beschädigt. Nach dem jüngsten Vorfall vor ein paar Tagen ist die Anlage nicht mehr nutzbar, so dass sich die Stadtverwaltung gezwungen sieht, die Toiletten auf unbestimmte Zeit zu sperren. Die Stadt hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Friedhofsbesucher werden gebeten, bis auf Weiteres die nächste öffentliche Toilette am Bahnhof zu benutzen. Geplant ist, die Toilettenanlage auf dem Stadtfriedhof in den nächsten Monaten wieder instand zu setzen und mit Stahltüren gegen Beschädigungen von außen abzusichern. Außerdem prüft die Stadt, zukünftig den Zugang zu den Toiletten zeitlich zu beschränken. 

Unbekannte Täter hatten es in den vergangenen Wochen mehrfach auf die Toilettenanlage im Stadtfriedhof abgesehen und schwere Schäden angerichtet. Konsequenz: Die Toilettenanlage muss bis auf Weiteres außer Betrieb genommen werden. Foto: Stadt Rastatt.
Unbekannte Täter hatten es in den vergangenen Wochen mehrfach auf die Toilettenanlage im Stadtfriedhof abgesehen und schwere Schäden angerichtet. Konsequenz: Die Toilettenanlage muss bis auf Weiteres außer Betrieb genommen werden. Foto: Stadt Rastatt.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de