Fernwärme für die „Gleislemühle“: Sperrung in der Josefstraße vom 11. März bis Ende Mai

(1. März 2019) Die Wohnanlage „Gleislemühle“ in der Badstraße 4 bekommt Fernwärmeanschluss. Weil der Anschluss über eine Weiterführung der Fernwärmeleitung in der Josefstraße erfolgt, ist eine Straßensperrung in der Josefstraße erforderlich von Montag, 11. März, bis voraussichtlich Freitag, 31. Mai. Die Sperrung betrifft den Bereich in der Josefstraße zwischen der Einmündung Karlstraße und der Badstraße und verläuft in zwei Bauabschnitten.

Im ersten Bauabschnitt vom 11. März bis zum 12. April ist die Josefstraße ab der Einmündung Karlstraße bis einschließlich Einmündung Friedrich-Ebert-Straße gesperrt. Der zweite Bauabschnitt vom 12. April bis zum 31. Mai erstreckt sich von der Einmündung der Josefstraße in die Friedrich-Ebert-Straße bis zur Einmündung Badstraße. Die an die Baustelle angrenzenden Straßen werden im letzten Teilstück jeweils zu Sackgassen und bleiben bis zur Baustelle befahrbar. Im zweiten Bauabschnitt werden nach Sperrung der Zufahrt zur Badstraße die Poller in der Badstraße entfernt, um den Anwohnern und Müllfahrzeugen eine Zufahrt zu ermöglichen. Eine großräumige Umleitung wird ausgeschildert. Fußgänger sind von der Maßnahme nicht betroffen. 

Busumleitungen

Die Busse der Linie 236 fahren während der Bauphase in Fahrtrichtung Industrie ab der Haltestelle „Murgstraße“ über die Kapellen- und Bahnhofstraße zur Haltestelle „Franzbrücke“ und auf gleicher Strecke wieder zurück. Die Haltestellen „Agentur für Arbeit“ und „Josefstraße“ werden nicht bedient. In der Rauentaler Straße entsteht gegenüber der Haltestelle "Franzbrücke" eine Ersatzhaltestelle für die Fahrtrichtung Innenstadt.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de