Rosenstiel-Ausstellung in der Galerie Fruchthalle: Matinee-Vortrag am 10. und Führung am 15. Februar – Lob aus berufenem Mund

(5. Februar 2019) Die aktuelle Ausstellung in der Städtischen Galerie Fruchthalle „Visit – Eva Rosenstiel“ ist noch bis einschließlich Sonntag, 10. März, zu sehen. Besondere Einblicke in die Ausstellung bieten in Kürze zwei Veranstaltungen: Am Sonntag, 10. Februar, erläutert Galerieleiter Peter Hank um 11 Uhr in seinem Matinee-Vortrag „Standortfrage!?“ das Verhältnis zwischen Standort und Standpunkt im Allgemeinen sowie im Hinblick auf die Bildende Kunst und das Werk von Eva Rosenstiel im Besonderen. Am Freitag, 15. Februar, führt Karin Vetter um 15.30 Uhr ein weiteres Mal durch die Ausstellung. Der Eintritt zur Ausstellung und zu den beiden Veranstaltungen beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro. Für Besucherinnen und Besucher mit Museumspass ist der Eintritt frei. Die Ausstellung ist jeweils Donnerstag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr sowie Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Lob von prominentem Ausstellungsbesucher
Ende Januar hatte die Ausstellung prominenten Besuch: Der in Freiburg lebende Maler und Grafiker Professor Peter Dreher, ein herausragender Vertreter der badischen Kunst und vielfach ausgezeichnet mit Kunst- und Kulturpreisen, zeigte sich sehr angetan von den Arbeiten der Künstlerin. Eva Rosenstiel war einige Jahre Drehers Studentin, als er die Freiburger Außenstelle der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe leitete. Besonders beeindruckten Professor Dreher bei seinem Ausstellungsbesuch die gemalten Textilien aus der Serie „Marché“, die Eva Rosenstiel auf einem Markt in Paris, dem Marché d’Aligre, eingefangen hatte. 

Prof. Peter Dreher vor den Textil-Bildern von Eva Rosenstiel aus der Serie „Marché“ in der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de