Pressemitteilungen Januar 2019


(31. Januar 2019) Ziemlich entspannt saß er da an seinem neuen Standort und ließ sich weder vom regnerischen und stürmischen Wetter noch von den prominenten Besuchern aus der Ruhe bringen: Rastatts bronzene Symbolfigur, der Staffelschnatzer, hatte bei der offiziellen Einweihung seines neuen Domizils an der Schließbrücke am Mittwoch, 30. Januar, die angenehme Beobachterrolle.

Zum vollständigen Artikel...


(31. Januar 2019) Der in der vergangenen Woche veröffentlichte Bildungsbericht Baden-Württemberg weist auf erschreckende Defizite hin, die Kinder bei der Einschulungsuntersuchung, circa eineinhalb Jahre vor der Einschulung, haben. So zeige jedes vierte Kindergartenkind mangelhafte Deutschkenntnisse und verfüge nicht über eine ausreichende Schulfähigkeit.

Zum vollständigen Artikel...


(30. Januar 2019) In den kommenden Tagen beginnen Bauarbeiten am Fahrstuhl im Verwaltungsgebäude Fruchthalle. Der Fahrstuhl wird barrierefrei umgebaut und mit modernster Sicherheits- und Steuerungstechnik versehen. Die Bauarbeiten zu Gesamtkosten von circa 30.000 Euro dauern voraussichtlich bis Mitte Februar an.

Zum vollständigen Artikel...


(30. Januar 2019) Am Sonntag, 3. Februar 2019, gibt es um 11 Uhr wieder eine Möglichkeit, die Historische Bibliothek in der Lyzeumstraße und damit eine der bedeutendsten noch bestehenden historischen Schulbibliotheken zu besichtigen. Bei der Führung durch die Dauerausstellung im ehemaligen Refektorium der Schule im Erdgeschoss lässt sich die wechselvolle Geschichte der Bibliothek anschaulich nachvollziehen.

Zum vollständigen Artikel...


(28. Januar 2019) Für Nachtschwärmer noch ein Grund mehr, das Auto stehen zu lassen: Ab sofort können sie ein Ruftaxi, das in Ergänzung zum Stadtbusverkehr in Rastatt abends und nachts fährt, ganz bequem online ordern. Das von der Verkehrsgesellschaft Rastatt (VERA) mit den Ruftaxileistungen beauftragte Taxiunternehmen Holl hat eine App entwickelt, mit der die Bestellung des Ruftaxis einfach zu erledigen ist.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Kinder können Mütter und Väter im Alltag manchmal auf die Palme bringen. Um Eltern zu unterstützen, bietet die Gemeinwesenarbeit West der Stadt Rastatt ab Dienstag, 19. Februar 2019, wieder einen kostenlosen Kurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ in russischer Sprache an. Er findet immer dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr im Stadtteilzentrum West, Leopoldring 2c (Kantorenhaus), statt und richtet sich an russischsprachige Eltern.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Die Stadt Rastatt lädt Seniorinnen und Senioren ab 75 Jahren herzlich zur Senioren-Faschingsfeier am Sonntag, 24. Februar 2019, um 14 Uhr, in der BadnerHalle ein. Der Eintritt ist kostenlos. Die GroKaGe Rastatt sorgt für närrische Stimmung in der bunt geschmückten Halle und gestaltet das rund zweieinhalbstündige Programm – ein Auszug aus der Karnevalssitzung vom Vorabend.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Am Freitag, 8. Februar 2019, 15 Uhr, bietet die Stadtbibliothek Rastatt allen interessierten Kindern ab acht Jahren an, bei einem spannenden „Detektiv-Nachmittag“ im Kellertheater mitzumachen. Eintrittskarten für diese 90-minütige Veranstaltung kosten drei Euro und sind ab Freitag, 1. Februar, 12 Uhr, in der Stadtbibliothek Rastatt erhältlich.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Die Stadtwerke Rastatt verlegen von Montag, 4. Februar, bis einschließlich Freitag, 15. Februar, Versorgungsleitungen im Uchtweg. In diesem Zeitraum wird die Straße in Höhe des Hauses Nummer 8 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Am Freitag, 1. Februar, sind das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt Rastatt wegen einer internen Fortbildung geschlossen. In absolut unaufschiebbaren Angelegenheiten können sich die Bürgerinnen und Bürger an diesem Tag zwischen 8 und 12 Uhr an die Ortsverwaltungen Ottersdorf oder Rauental wenden.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Um auch während der Frostperiode mit den Arbeiten auf der Kaiser-Baustelle fortfahren zu können, beginnt die Baufirma ab der kommenden Woche vorzeitig mit dem Bauabschnitt 2.2. Denn die ursprünglich für später terminierten Fräsarbeiten zur Entfernung der Fahrbahndecke sowie Arbeiten am Kanal sind auch bei niedrigen Temperaturen möglich.

Zum vollständigen Artikel...


(25. Januar 2019) Bei den Technischen Betrieben der Stadt Rastatt herrscht derzeit reger Betrieb. Damit die frostigen Temperaturen und leichten Schneefälle die Straßen und Wege nicht in Rutschbahnen verwandeln, sind 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag und Nacht im Einsatz. Bereits in den frühen Morgenstunden und auch am Wochenende sorgen 22 Männer und Frauen im Winterdienst für sichere Straßen. 

Zum vollständigen Artikel...


(24. Januar 2019) Große Ehre für den Wintersdorfer Anton Kreiß. In einer Feierstunde in der Rastatter Reithalle am Mittwochabend, 23. Januar, übergab ihm der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht das Verdienstkreuz an besonders engagierte Bürger. Anton Kreiß erhielt es in Würdigung seines herausragenden Engagements für an Prostatakrebs erkrankte Menschen und deren Angehörige. Zudem ist Anton Kreiß seit mehr als 60 Jahren im Musikverein Wintersdorf in vielfältiger Art und Weise aktiv.

Zum vollständigen Artikel...


(24. Januar 2019) Wegen einer internen Schulung der Mitarbeiter ist der städtische Kundenbereich Ausländerwesen am Donnerstag, 24. Januar, und am Freitag, 25. Januar, nicht besetzt. Somit entfallen die Sprechzeiten am Donnerstag. An beiden Tagen sind die Mitarbeiter auch telefonisch nicht erreichbar.

Zum vollständigen Artikel...


(23. Januar 2019) Vor Kälte erstarrt sind gegenwärtig die meisten Baustellen in der Stadt. Wie der städtische Kundenbereich Tiefbau mitteilt, lassen die Baufirmen wegen der anhaltend frostigen Temperaturen die Bauarbeiten bis auf Weiteres ruhen. Zwangsläufig, denn auf und unter gefrorenen Böden sind derzeit Tiefbauarbeiten unmöglich.

Zum vollständigen Artikel...


(23. Januar 2019) Am 3. Februar 2019 endet die aktuelle Sonderausstellung „Es lebe das Neue!“? Rastatt in der Weimarer Republik – Ein Stück Demokratiegeschichte, die seit Mai letzten Jahres im Stadtmuseum Rastatt zu sehen ist. Zum Ausstellungsende lädt das Stadtmuseum noch einmal zu zwei Veranstaltungen ein: Am Donnerstag, 31. Januar, gibt es um 19 Uhr einen „fotografischen Rundgang“ durch die Ausstellung. Und zum Finale der Ausstellung am Sonntag, 3. Februar, ist nochmals um 15 Uhr das Museumstheater „Freiheit, Tanz und Kampf ums Brot“ zu erleben.

Zum vollständigen Artikel...


(22. Januar 2019) 2018 war für die Stadtbibliothek Rastatt ein erfolgreiches Jahr. Die Besucherzahlen sind konstant hoch, rund 5.300 Kunden entliehen durchschnittlich 50 Medien pro Jahr, fast 500 Besucher kamen pro Öffnungstag in das lebendige Medienhaus zum Schmökern, Arbeiten oder Lernen. Gefreut hat sich das Bibliotheksteam über mehr als 1.000 Neuanmeldungen.

Zum vollständigen Artikel...


(22. Januar 2019) 2.207 Aussteller, rund 260.000 Besucher und mittendrin der Messestand der Barockstadt Rastatt: Die am 20. Januar zu Ende gegangene Tourismusmesse CMT in Stuttgart war wieder ein Erfolg, auch für das Stadtmarketing Rastatt. Am bestens besuchten städtischen Messestand informierten die charmanten Barockdamen über das vielfältige Angebot an Sehenswürdigkeiten und Führungsangeboten in Rastatt.

Zum vollständigen Artikel...


(22. Januar 2019) Die mittlerweile 56. Ausgabe von „Jugend musiziert“ legt los: Zur ersten Runde für den Landkreis Rastatt und den Stadtkreis Baden-Baden, die am Samstag, 26. Januar, und Sonntag, 27. Januar, in Rastatt stattfindet, sind Zuhörer herzlich willkommen. Die Vorspiele in der Musikschule, Herrenstraße 26, und im Kellertheater, Herrenstraße 24, sind öffentlich. Der Eintritt ist frei. 

Zum vollständigen Artikel...


(21. Januar 2019) Anlässlich des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus setzt die Stadt Rastatt am Sonntag, 27. Januar 2019, die Flaggen an allen öffentlichen Gebäude auf halbmast.


(18. Januar 2019) Am Freitag, 1. Februar 2019, 15 Uhr, präsentiert die Märchenerzählerin Simone Heilig auf Einladung der Stadtbibliothek Rastatt im Kellertheater das grimmsche Märchen „Die sechs Schwäne“ für Kinder ab vier Jahren: Eine kluge Prinzessin erlöst ihre in Schwäne verwandelten Brüder. Dafür muss sie sechs Hemden aus Sternblumen nähen und darf viele Jahre weder sprechen noch lachen.


(18. Januar 2019) Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Hiram Kümper, zu dem die Historische Bibliothek Rastatt alle an Regionalgeschichte Interessierten am Donnerstag,  24. Januar 2019, 19 Uhr, in den Bibliothekssaal des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums (Lyzeumstr. 11) einlädt, endet die Vortragsreihe zur aktuellen Ausstellung „Der Dreißigjährige Krieg 1618-1648 in Büchern und Bildern“.


(18. Januar 2019) Die Stadtverwaltung Rastatt erstellt derzeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung aus Stuttgart einen Sportentwicklungsplan. Dieser soll die Leitziele der kommenden Jahre definieren und konkrete Empfehlungen und Maßnahmen für die Weiterentwicklung des Sports in Rastatt vorschlagen.


(18. Januar 2019) Die Gemeinwesenarbeit Bahnhof/Industrie bietet ab Februar 2019 wieder einen Kurs für Erwachsene zum Erlernen und Üben der Deutschen Sprache. In einer Kleingruppe von etwa zehn Personen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre bisherigen Kenntnisse anzuwenden und zusammen mit der Lehrkraft sowie durch Grammatik- oder Schreibübungen weiter zu vertiefen. 


(17. Januar 2019) Die von der Stadt Rastatt geplante Veranstaltung „Rastatt tanzt“, die am Samstag, 9. Februar, in der Reithalle hätte stattfinden sollen, muss leider wegen personeller Engpässe verschoben werden.


(17. Januar 2019) Wochenend-Ausflugstipp für Familien: Am Sonntag, 20. Januar, lädt das Stadtmuseum Rastatt unter dem Motto „Freiheit, Tanz und Kampf ums Brot“ noch einmal dazu ein, mit dem Museumspädagogen Eric Schütt die aktuelle Sonderausstellung über Rastatt in der Weimarer Republik zu entdecken. Los geht‘s um 14 Uhr. 


(17. Januar 2019) Mit einer charmanten Hofdame und vielfältigen Informationen über die Barockstadt präsentiert sich Rastatt in diesen Tagen auf der internationalen Urlaubsmesse CMT in Stuttgart. Noch bis Sonntag, 22. Januar, zeigen die Mitarbeiterinnen der städtischen Touristinfo am neuen Stand auf dem Stuttgarter Messe-Gelände, was Rastatt an Sehenswürdigkeiten und besonderen Angeboten zu bieten hat.


(16. Januar 2019) Die Schule ist aus, draußen ist mieses Winterwetter und Langeweile breitet sich aus? Kein Problem: Bis Ende März 2019 ist der städtische Kinder- und Jugendtreff in der Herrenstraße 28 zusätzlich auch donnerstags von 16 bis 20 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren geöffnet.


(15. Januar 2019) Am Freitag, 18. Januar 2019, um 15.30 Uhr, haben Kunstliebhaber erneut die Möglichkeit, gemeinsam mit Karin Vetter die laufende Ausstellung „Visit – Eva Rosenstiel“ in der Städtischen Galerie Fruchthalle zu erkunden. Die Führungen von Karin Vetter erfreuen sich wachsender Beliebtheit.


(15. Januar 2019) Die Städtische Musikschule Rastatt lädt alle musikinteressierten Eltern und Kinder herzlich ein zum Musikalischen Neujahrs-Café am Samstag, 19. Januar 2019. Die Veranstaltung findet im Brahmssaal der Städtischen Musikschule statt und beginnt um 15 Uhr.


(15. Januar 2019) Wissenschaft kann richtig Spaß machen: Das möchte „Heckers Hexenküche“, eine tolle Experimental-Show für Kinder ab acht Jahren, beweisen, die auf Einladung der Stadtbibliothek Rastatt am Freitag, 25. Januar 2019, 15 Uhr, im Kellertheater zu sehen ist.


(14. Januar 2019) ufgrund der großen Nachfrage bietet die Stadtbibliothek Rastatt am Mittwoch, 30. Januar 2019, 16 Uhr, eine zusätzliche Infoveranstaltung zur kostenlosen Ausleihe von E-Medien in ihren Räumlichkeiten an. Bei der allgemeinen Einführung erklären die Bibliothekare Birgit Stellmach und Edgar Schmidt, wie die Ausleihe von E-Books, elektronischen Zeitungen und Zeitschriften funktioniert, wie man die Onleihe unter www.onleihe.de/more nutzt und welche Voraussetzungen zum Herunterladen und Lesen von E-Books nötig sind. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


(14. Januar 2019) Lea, Leonie, Sofia und ihre Mutter Stefanie hatten an diesem Donnerstagnachmittag gut lachen. Die Rastatter Familie war die erste, die die neue Kinder- und Familienkarte der Stadt Rastatt am 10. Januar in Empfang nehmen konnte. Zur Premiere der Kartenausgabe waren eigens Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch, Bürgermeister Arne Pfirrmann und Fachbereichsleiter Joachim Hils ins Bürgerbüro gekommen.


(14. Januar 2019) Diese Brezel ist besonders groß, schmeckt besonders gut – und sie bringt Glück, so sagt man: Zur traditionellen Überreichung der Neujahrsbrezel an Oberbürgermeister Pütsch fanden sich am Donnerstag, 10. Januar, Vertreter der Bäckerinnung Rastatt und Umgebung im Rathaus ein.


(8. Januar 2019) Für Hundebesitzer in Rastatt wird in Kürze die Hundesteuer 2019 fällig. Sie beträgt, wie im Vorjahr, für den ersten Hund jährlich 84 Euro, für jeden weiteren Hund 168 Euro. Ein erhöhter Steuersatz gilt für Kampfhunde und gefährliche Hunde. Hundehalterinnen und -halter müssen hier 504 Euro Steuer für den ersten Hund und 1.008 Euro für jeden weiteren bezahlen.


(8. Januar 2019) Die Eltern- und Familienbildung der Stadt Rastatt und das Mütter- und Familienzentrum Löwenzahn e.V. laden ein zum kostenlosen Themenfrühstück „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ am Mittwoch, 30. Januar, von 9.30 bis 12 Uhr im Mütter- und Familienzentrum in der Engelstraße 39 H.


(8. Januar 2019) „Après-Ski-Gaudi“ ist das Motto des Senioren-Tanznachmittags, der am Samstag, 19. Januar 2019, ab 14 Uhr, im Saal der „Offenen Tür“ in der Rheintorstraße 25 stattfindet. Tanzbegeisterte Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen, das Tanzbein zu schwingen.


(7. Januar 2019) Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich ein zum Neujahrsempfang der Stadt Rastatt am Freitag, 11. Januar 2019. Die Veranstaltung findet in der BadnerHalle statt und beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr). Nach der Begrüßung durch OB Pütsch erwartet die Gäste zunächst ein filmischer Jahresrückblick.


(7. Januar 2019) Zwei spannende Führungen durch die Historische Bibliothek Rastatt erwarten Interessierte im Januar: Los geht es am Sonntag, 13. Januar 2019, um 11 Uhr. Dann kann die Bibliothek selbst besichtigt werden, die als eine der bedeutendsten, noch existierenden historischen Schulbibliotheken gilt. Sie verfügt über zahlreiche interessante Buchbestände aus mehr als sechs Jahrhunderten, angefangen mit mittelalterlichen Handschriften und frühen Drucken vom Beginn des Buchdrucks im 15. Jahrhundert.


(7. Januar 2019) „Wir wünschen euch ein frohes und gesegnetes neues Jahr“: Auch im Historischen Rathaus machten die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar von der Katholischen Seelsorgeeinheit Rastatt Halt und überbrachten Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch und den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Rastatt die besten Wünsche und ihren Segen für das kommende Jahr.


(7. Januar 2019) Am Freitag, 18. Januar 2019, 15 Uhr, lädt die Stadtbibliothek Rastatt Kinder ab vier Jahren wieder ins Kellertheater ein. Das Happy End Figurentheater aus Freiburg zeigt das Stück „Hexenzauber mit dem kleinen Drachen Otto”.


(7. Januar 2019) Die nächste Vorlese- und Bastelrunde der Stadtbibliothek Rastatt am Freitag, 11. Januar 2019, 15 Uhr, steht unter dem Motto „Die Elefanten sind los!“. Bibliothekarin Birgit Stellmach liest Kindern ab sechs Jahren im Kellertheater Geschichten von lustigen, liebenswerten und mutigen Elefanten vor.


(7. Januar 2019) Die städtische Gesprächsreihe „Rastatter schnatzen von früher“ geht weiter: Am Freitag, 18. Januar, lädt der Kundenbereich Kultur- und Sportförderung um 20 Uhr ins Kellertheater ein. Thema des Gesprächsabends: „Die Fruchthalle – Rastatter Musentempel von einst: Geschichten und Anekdötchen aus der Kaiserstraße“. Moderator Pit Hirn „schnatzt“ an diesem Abend mit seinen Gästen über die vielen Facetten des früheren Rastatter Kulturtempels.


(7. Januar 2019) Die Baustelle Carl-Schurz-Straße in der Innenstadt muss in die Verlängerung. Nicht, wie ursprünglich geplant, bis Ende 2018, sondern voraussichtlich bis Ende Februar dauern die Arbeiten an den Kanalsanierungen und den Fernwärmeleitungen an. Grund für die Verzögerungen sind nach Auskunft des städtischen Kundenbereichs Tiefbau unerwartete Mehrarbeiten, mit denen die Stadtwerke bei den Versorgungsleitungen zurechtkommen mussten. Diese wiederum zogen umfangreichere Arbeiten im Oberflächenbereich nach sich.


(7. Januar 2019) Die Stadtbibliothek Rastatt ist Mitglied beim „Onleihe“-Verbund „eBooks & more – Bibliotheken Mittlerer Oberrhein“. Jeder Kunde der Stadtbibliothek Rastatt kann sich deshalb mit einem gültigen Bibliotheksausweis ohne zusätzliche Kosten elektronische Bücher, Zeitschriften und Tageszeitungen herunterladen. Wie das funktioniert, erfahren Interessierte am Mittwoch, 9. Januar 2019, von 14 bis 18 Uhr, bei einer kostenlosen E-Book-Sprechstunde in der Stadtbibliothek. 


(4. Januar 2019) Im Begleitprogramm zur Ausstellung des Stadtmuseums „Rastatt in der Weimarer Republik“ lädt die Städtische Musikschule ein zu einem Konzert am Mittwoch, 16. Januar, um 19 Uhr im Kellertheater. Das Saxophon-Quartett und das Duo Reiner Möhringer/ Uli Kofler präsentieren die „mitreißende“ Musik der Zwanzigerjahre.


(3. Januar 2019) Am Sonntag, 13. Januar, besteht um 15 Uhr nochmals Gelegenheit, im Stadtmuseum das Museumstheater „Freiheit, Tanz und Kampf ums Brot“ zu besuchen. Die szenische Führung bietet für die ganze Familie einen ungewöhnlichen Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung.


(3. Januar 2019) Am Donnerstag, 10. Januar, lädt Stadtarchivar Oliver Fieg ein zu einer Themenführung durch die aktuelle Sonderausstellung im Stadtmuseum. Los geht der Rundgang zur wirtschaftlichen Entwicklung Rastatts in der Weimarer Republik um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


(3. Januar 2019) Eine Krankheitswelle hat die städtische Gaststätten- und Gewerbehörde beim Kundenbereich Ordnungsangelegenheiten erfasst. Daher muss die Behörde im Verwaltungsgebäude Kaiserstraße 48 bis voraussichtlich Ende der Woche geschlossen bleiben.

Zum vollständigen Artikel...


(3. Januar 2019) Von den 605 Babys, die 2018 in Rastatt geboren und namentlich beurkundet wurden, heißen sieben mit erstem Vornamen Marie und neun Noah. Damit führen sie die Rastatter Namenshitliste 2018 an, die aus einer Statistik des Standesamtes hervorgeht. Auf den weiteren Plätzen folgen bei den Mädchen Emilia, Emma und Mara (jeweils fünf Namensgebungen), Lara und Mila (jeweils vier).

Zum vollständigen Artikel...


Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de