Plakataktion des Stadtmarketings: Schöne Schaufenster trotz Leerstand

(1. Februar 2019) Interessante Infos über Rastatt, farbenfrohe Schaufensterdekoration trotz Leerstand: In einer Plakataktion hat das Stadtmarketing am Donnerstag, 31. Januar, sechs Fensterflächen in der Kaiserstraße 39 und 41 bekleben lassen. Wo früher das Schuhhaus Klagmann und das Modehaus Gerry Weber ihre Geschäftsräume hatten, machen die Fenster nun auf Besonderheiten in der historischen Innenstadt aufmerksam. „Kenne Dein Rastatt“ sind die großformatigen Plakate überschrieben, die zwei schöne Luftaufnahmen der Barockstadt zeigen. Darauf vermerkt sind überraschende Infos über Rastatt. Dass der Goldene Mann bereits einmal entführt wurde, steht da zum Beispiel zu lesen. Oder, dass der Alexius- und der Bernhardusbrunnen bereits 1770 an eine Wasserleitung mit frischen Quellwasser aus dem Murgtal angeschlossen waren. Mit der Beklebung will das Stadtmarketing probeweise den Leerstand der beiden Geschäfte optisch aufwerten und gleichzeitig die Schönheit der Stadt positiv herausstellen. Die Marktbesucher zeigten sich jedenfalls interessiert an den neuen Aussichten und blieben zahlreich vor den Fenstern stehen. Und auch aus Richtung des Eigentümers kam Lob für die Umsetzung und die damit verbundene Aufwertung des Standortes. Für die Gestaltung und Beklebung der sechs Fensterflächen sind Kosten von rund 2.000 Euro entstanden. 

Neue Großplakate werten den Leerstand im ehemaligen Schuhhaus Klagmann und Modehaus Gerry Weber optisch auf. Foto: Stadt Rastatt.
Neue Großplakate werten den Leerstand im ehemaligen Schuhhaus Klagmann und Modehaus Gerry Weber optisch auf. Foto: Stadt Rastatt.
Neue Großplakate werten den Leerstand im ehemaligen Schuhhaus Klagmann und Modehaus Gerry Weber optisch auf. Foto: Stadt Rastatt.
 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de