Aktueller Stand Kabelschäden und Nicht-Erreichbarkeit Stadtbibliothek, Musikschule und Jugendtreff: Schäden voraussichtlich erst nächsten Mittwoch behoben

(23. November 2018) Da die Kabelschäden schwerer sind als zunächst angenommen, bleiben die Stadtbibliothek, die Städtische Musikschule und der Jugendtreff bis voraussichtlich kommenden Mittwoch, 28. November, telefonisch und per E-Mail nicht erreichbar. So lange wird es dauern, bis die bei Bauarbeiten auf dem Gelände der Hansjakobschule am 21. November beschädigten Glasfaser- und Telefonkabel wieder repariert sind. Die Kabel verbinden die Stadtbibliothek, Musikschule und den Jugendtreff mit dem städtischen EDV-Netz. Bei einem Vor-Ort-Termin am Nachmittag des 22. November hatten Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der zuständigen Baufirma die Schäden begutachtet und sich über die weiteren Schritte verständigt. 

Trotz Einschränkungen bei der Ausleihe: Stadtbibliothek bleibt geöffnet

Der abgeschnittene Zugang zum Netz bedeutet für Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek größere Einschränkungen. So können zwar Medien ausgeliehen werden, jedoch ohne Ausgabe des üblichen Bonausdrucks. Die Medienrückgabe ist auch möglich, aber ohne Auskunft über das Kundenkonto. Nicht möglich sind zurzeit Neuanmeldungen, eine Verlängerung der Ausleihfristen oder Vorbestellungen. Das Bibliotheksteam ist weder telefonisch noch per E-Mail erreichbar. Außerdem können weder die Internet-PCs noch die PCs zur Recherche im Bibliotheksbestand genutzt werden. Von zu Hause aus ist jedoch der Online-Katalog www.stadtbibliothek-rastatt.de für Vorbestellungen und Bestandsrecherchen erreichbar. Allerdings gibt das Ausleihkonto nicht den neuesten Stand wieder, da die letzte Buchung vor dem „Crash“ am 21. November nachmittags verarbeitet werden konnte. Wer Sorge hat, die Ausleihfrist in diesen Tagen des digitalen Stillstands zu überziehen, sei beruhigt: Mahnungen werden bis einige Tage nach der erfolgten Reparatur des Kabelschadens nicht verschickt! Problemlos rund um die Uhr genutzt werden kann die E-Medien-Ausleihe über www.onleihe.de/more. Trotz der geschilderten Einschränkungen bleibt die Stadtbibliothek zu den üblichen Zeiten geöffnet. Das Medienhaus kann als Arbeitsplatz, zum Lernen, für Textverarbeitung mit Ausdrucken, Scannen und Kopieren genutzt werden. Die Tageszeitungen und Zeitschriften liegen zum Lesen aus. Und das Bibliotheksteam hilft bei der Suche nach Themen und Titeln weiter, soweit dies ohne EDV-Unterstützung möglich ist.

Die Stadt Rastatt bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die derzeitige Nicht-Erreichbarkeit der Stadtbibliothek, der Musikschule und des Jugendtreffs per Telefon und E-Mail. Vorübergehend sollten Telefonanrufe und E-Mails direkt an die städtische Telefonzentrale gerichtet werden unter 07222 972-0 beziehungsweise stadt@rastatt.de.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de