Führungen in der Historischen Bibliothek am 9. und 14. Oktober

(4. Oktober 2018) Im Herbst lädt die Historische Bibliothek zu verschiedenen öffentlichen Führungen durch die Bibliothek und die aktuelle Sonderausstellung „Der Dreißigjährige Krieg (1618 - 1648) in Büchern und Bildern“. Los geht es am Dienstag, 9. Oktober, um 16.30 Uhr mit einer Führung durch die Sonderausstellung. Kurator Dr. Christoph Kunz gibt einen Einblick in die dramatischen Geschehnisse der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts – in der Sonderausstellung eindrucksvoll veranschaulicht durch zahlreiche historische Drucke und Bilder, durch Objekte und szenische Darstellungen. Der Eintritt beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro; die Führung selbst ist kostenlos. 

Am Sonntag, 14. Oktober 2018, gibt es Gelegenheit, um 11 Uhr an einer allgemeinen Bibliotheksführung teilzunehmen. Die Führung startet im früheren Refektorium im Erdgeschoss des LWG (Lyzeumstraße 11). Erläutert werden die Geschichte der Bibliothek, ihre besonderen Bestände aus Mittelalter und früher Neuzeit – und ihre „Alleinstellungsmerkmale“ als historische Schulbibliothek aus der Zeit des Barock, die mit einer erstaunlichen Breite an Themen aufwartet. Diese Veranstaltung wird als Ersatz für die ausgefallene Führung am Tag des offenen Denkmals angeboten und ist deshalb kostenfrei. 

Zu beiden Veranstaltungen sind Interessierte herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.historische-bibliothek-rastatt.de oder telefonisch unter 07222 972-8420. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de