Am 30. September: Verkaufsoffener Sonntag, Bauernmarkt und Tag der offenen Tür im neuen Bürgerforum Rossi-Haus

(14. September 2018) Am Sonntag, 30. September, ist in Rastatt Super-Sonntag: Nicht nur der verkaufsoffene Sonntag und der Bauernmarkt locken in die Innenstadt. Auch das frisch sanierte Rossi-Haus präsentiert sich bei einem Tag der offenen Tür als neues barrierefreies Bürgerforum; auf die Bürgerinnen und Bürger wartet ein buntes und vielseitiges Programm. Außerdem gibt’s bereits zum sechsten Mal im Ehrenhof der Barockresidenz die Mobilitätsschau und auf dem Paradeplatz einen Fahrradparcours für Kinder. Viele gute Gründe also für einen Sonntagsausflug in die Barockstadt.

Verkaufsoffener Sonntag in der Einkaufsstadt Rastatt

Von 13 bis 18 Uhr lädt der Rastatter Einzelhandel zum Shoppen und Bummeln und die Innenstadt: Neben der neuen Herbst- und Wintermode gibt’s auch einige Schnäppchen zu ergattern. Zur genussvollen Pause stehen die Rastatter Gastronomen bereit. Die SchlossGalerie ist auch dabei und veranstaltet von Freitag, 28. September, bis Sonntag, 30. September, ein Kassenzettel-Bingo, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Auslosung ist am Verkaufsoffenen Sonntag. Dann wird auch ein Karikaturist vor Ort sein und Zeichnungen von Kunden anfertigen. Rund ums Museumstor in der Poststraße präsentieren sich die Mitglieder des Gewerbevereins RA³. Auch der Helferkreis Tierheim Hagenau ist mit einem Stand da. Als besonderes Highlight geben Seven-Emotions einen Vorgeschmack auf ihre „True Colours“-Tour, bei der sie 2019 auch Station in der BadnerHalle machen. Neben Infos erwarten die Besucher ein Walk-Act und ein Gewinnspiel. Für die kleinen Gäste steht das Spielmobil von Horst Jochim bereit.

Bauernmarkt, Fahrradparcours und Mobilitätsschau

Der Bauernmarkt auf dem Marktplatz legt schon um 11 Uhr los. Über 40 Händler verkaufen Leckeres und Schönes aus der Region: Obst, Gemüse, Brot, Schnaps, Gewürze, Honig oder Blumen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt, von Bratwurst bis zum Crêpes bleiben kaum Wünsche offen. Der Verein „Freunde alter Landmaschinen“ stellt seine alten Schätze aus und für Kinder gibt’s ein Karussell und eine Hüpfburg.  

Ab 13 Uhr können Kinder auf dem Fahrradparcours des ADFC auf dem Paradeplatz in die Pedale treten. Mit Wippe, Hoppelstrecke, Rampe und schiefer Ebene üben die Kinder, wie sie ihr Fahrrad richtig beschleunigen, bremsen und lenken. Zwar erfordert die Strecke etwas Mut und Geschicklichkeit, passieren kann den kleinen Radfahrern aber nichts, denn die Mitglieder des ADFC betreuen den Parcours.

Zum wahren Besuchermagneten hat sich die Mobilitätsschau im Ehrenhof der Barockresidenz entwickelt. Sie darf daher auch in diesem Jahr nicht fehlen. Auf über 5.000 Quadratmetern präsentieren die lokalen Händler über hundert Fahrzeuge. Neben Neuwagen bekannten Autoherstellern zeigt die Autoszene Oberrhein zahlreiche Oldtimer. Bei schönem Wetter wird der Durchgang zum Schlosspark geöffnet. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk stehen dort mit ihrer „Blaulichtmeile“. 

Tag der offenen Tür im barrierefreien Bürgerforum Rossi-Haus

Im Juli hatte das Rossi-Haus nach zwei Jahren Sanierungsarbeiten wieder offiziell seine Pforten geöffnet. Als neues Bürgerforum zeigt es sich nun in ganzer Pracht beim Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet von 13 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung freuen sich auf zahlreiche Gäste und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Von 13 bis 13.30 stimmt der Chor des Seniorenbüros, das nun auch im Rossi-Haus beheimatet ist, auf den bunten Tag ein. Um 14 Uhr erklingen sanfte Harfentöne im Gruppenraum des Seniorenbüros. Um 14 und um 16 Uhr sind rund 30-minütige Führungen durch das neue Bürger-Forum im Angebot. Bauleiter Siegfried Rastätter und Joachim Hils, Fachbereichsleiter Jugend, Familie und Senioren, erläutern während des Rundgangs, was sich baulich getan hat während der Sanierung und wie das Rossi-Haus fortan genutzt wird. Um 15 Uhr zeigt die Theatergruppe des Seniorenbüros im Atrium ihr Szenenspiel „Wisst Ihr noch?“, das im Juli begeisterte Premiere im Kellertheater feierte. Im Anschluss bietet Künstler Jürgen Pfeiffer von 15.30 bis 16.30 Uhr Aquarellmalen im Gruppenraum des Seniorenbüros an. Lieder zum Mitsingen erwarten die Besucher von 17 bis 17.30 Uhr. Der Name ist natürlich Programm und alle Gäste sind herzlich eingeladen, miteinzustimmen. Selbstverständlich steht auch das hübsch geschmückte Trauzimmer für Besichtigungen offen. Heiratswillige können sich dort eine gute Vorstellung davon machen, ob das Rossi-Haus der richtige Ort fürs Ja-Wort ist. Im Pavillon vor dem Rossi-Haus können sich Kinder schminken lassen und bei einer Luftballonaktion mitmachen. Neben dem Rossi-Haus steht außerdem der Spielbus mit allerlei Spielgeräten.

Parkmöglichkeiten in der Innenstadt

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es ganztägig auf dem Festplatz „Zur Friedrichsfeste“ sowie in der Tiefgarage der Sparkasse. Beim Modepark Röther kann in den ersten zwei Stunden kostenlos geparkt werden. Auch in der BadnerHalle und der SchlossGalerie finden Besucher ein großes Angebot an kostengünstigen Parkplätzen.

Neues Prachtstück in der Rastatter Innenstadt: Das barrierefreie Bürgerforum Rossi-Haus. Foto: Gerhard Dinger
Am 30. September lockt wieder ein Verkaufsoffener Sonntag in Rastatt. Foto: Paul Gärtner

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de