„Freier August“: Start der Sommer-Aktionen in Rastatts Museen

(31. Juli 2018) Im August ist nicht nur freier Eintritt in die Rastatter Museen. Auch verschiedene Aktionstage warten auf die Besucherinnen und Besucher.

Los geht’s am Freitag, 3. August, in der Städtischen Galerie Fruchthalle. Galerieleiter Peter Hank führt um 15.30 Uhr durch die Jubiläumsschau „25 Jahre Kunst in der Fruchthalle“. Innerhalb der Ausstellung sind ausgewählte Werke aus der Sammlung Rastatt zu den Themen „Ding“ und „Mensch“ zu sehen. Vormerken kann man sich auch schon mal die nächste öffentliche Führung am Freitag, 17. August, um 15.30 Uhr mit Karin Vetter.

Und am Sonntag, 5. August, heißt es im Stadtmuseum Rastatt „Freiheit, Tanz und Kampf ums Brot“ bei einer Familienführung mit Museumspädagoge Eric Schütt um 14 Uhr. Bei der Führung wird die Zeit der Weimarer Republik wieder lebendig. Die Veränderungen im Leben der Menschen zeigen sich in zeitgenössischen Plakaten, Gemälden und Fotografien. Aber auch Objekte zum Anfassen, Ausprobieren und Verkleiden bringen die 1920er Jahre familiengerecht näher. 

Blick ins Obergeschoss der Jubiläumsausstellung mit einer Stahlskulptur von Horst Antes und einem Gemälde von Friedemann Hahn. Foto: Stadt Rastatt
Schon immer zog es die Menschen im Sommer zur Abkühlung ins Freibad. Natürlich auch in der Weimarer Republik. Hier ein Foto aus dem Jahr 1933. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de