Jubiläumsschau „25 Jahre Kunst in der Fruchthalle“: Zweite Ausstellungssequenz endet am 15. Juli mit Tanz-Performance

(9. Juli 2018) In der mehrteiligen Jubiläumsausstellung in der Städtischen Galerie Fruchthalle „25 Kunst in der Fruchthalle“ wechseln die Exponate im Erd- und Obergeschoss alle zwei Monate. Sie  erzählen den Besucherinnen und Besuchern jeweils zwei neue Folgen einer durchdachten Rastatter „Kunst-Geschichte“. Am Sonntag, 15. Juli, endet nun die zweite Ausstellungssequenz mit einer Finnisage und einer Tanz-Performance um 15 Uhr. Romina Becker und ihre freie Tanzgruppe „impRo in RA“ werden zum Ende der Sequenz die Exponate der Ausstellung „austanzen“, bevor sie wieder im Depot der Galerie eingelagert werden. Die Tanzgruppe hat schon während der Vangi-Ausstellung 2016 die Gesten der Skulpturen des italienischen Bildhauers in tänzerische Improvisationen überführt. In ähnlicher Weise wird sie auch diesmal die Ausdrucksform der ausgestellten Arbeiten in einen Ausdruckstanz verwandeln.

Noch bis Sonntag, 15. Juli, können in Folge 3 im Erdgeschoss unter dem Titel „Grenze“ Exponate zur Position des Konstruktivismus besichtigt werden, während im Obergeschoss in Folge 4 mit dem Thema „Gegend“ Landschaft im weitesten Sinne veranschaulicht wird.  Ab Donnerstag, 19. Juli, sind dann bis zum Ende der Jubiläumsausstellung am 30. September die  beiden letzten Folgen zu sehen. Im Erdgeschoss der Galerie werden ausgewählte Stücke der Sammlung Rastatt zum Thema „Ding“ gezeigt. Im Obergeschoss erwartet die Besucherinnen und Besucher, was die Sammlung zum Thema „Mensch“ enthält. Eine erste öffentliche Führung durch die geänderte Schau findet am Freitag, 20. Juli, um 15.30 Uhr statt. Wer ein einzelnes Exponat aus dem „Bilderwechsel“ präsentiert haben will, kann schon am Donnerstag, 19. Juli, zwischen 12.30 und 12.45 Uhr zur „Kunstpause“ in die Galerie kommen.

Vom Exponatwechsel unberührt bleiben die „Welt der Träume“ der Sammlung Westermann und das Anselm-Kiefer-Kabinett. Die Jubiläumsausstellung kann bis 30. September 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten der Städtischen Galerie Fruchthalle bei freiem Eintritt besichtigt werden: Donnerstag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. 

Tanz-Performance der freien Tanzgruppe von Romina Becker in der Vangi-Ausstellung 2016, Foto: Dirk Flackus

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de