Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche: Anmeldung ab sofort möglich

(21. Juni 2018) Vom 26. Juli bis zum 9. September 2018 bietet die Jugendförderung der Stadt Rastatt in Kooperation mit Rastatter Vereinen, Privatpersonen, Einrichtungen und Institutionen wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Bei insgesamt 88 anmeldepflichtigen Veranstaltungen stehen über 1.500 Plätze zur Verfügung. Ab sofort können sich Rastatter Kinder und Jugendliche online anmelden unter www.rastatt.ferienprogramm-online.de und am Losverfahren für die begehrten Ferienprogrammplätze teilnehmen. Anmeldungen können auch im Jugendtreff (Herrenstraße 28) abgegeben werden. Anmeldefrist ist der 27. Juni, also zwei Tage länger als im gedruckten Programmheft angegeben. Wer die Anmeldung zum Losverfahren verpasst, hat aber trotzdem die Möglichkeit, sich ab dem 11. Juli für viele tolle Programmpunkte anzumelden. Dann werden auch Anmeldungen von auswärtigen Kindern und Jugendlichen angenommen.

Sport und Bewegung, Ausflüge und Abenteuer in der Natur, kreative Arbeit bei Kunst und Handwerk – im umfangreichen Sommerferienangebot gibt es für Kinder und Jugendliche beliebtes Bewährtes und spannendes Neues. Auch Kinder mit Handicap haben eine große Auswahl, denn im Programm sind viele inklusive Angebote. Sie sind mit entsprechenden Symbolen gekennzeichnet. Ganz neu in diesem Jahr: Es gibt Angebote, die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern besuchen können, zu erkennen am Eltern-Kind-Symbol. Und damit auch Familien und Kinder mit kleinem Geldbeutel mitmachen können, erhalten Familien mit dem Landesfamilienpass eine Ermäßigung der Teilnahmegebühr von 50 Prozent.

Die einzelnen Aktionen und alle Infos zum Anmeldeverfahren sind im Ferienprogrammheft beschrieben, das ab sofort im Internet veröffentlicht ist unter www.rastatt.ferienprogramm-online.de.  

Das in diesem Jahr mit vielen Bildern und in einfacher Sprache gestaltete Programmheft ist ab sofort an folgenden Stellen erhältlich: Jugendtreff (Herrenstraße 28), Stadtbibliothek (Herrenstraße 24), Musikschule (Herrenstraße 26), Bürgerbüro (Herrenstraße 15), Gemeinwesenarbeit Rheinau-Nord (Rheinauer Ring 160), Gemeinwesenarbeit West (Leopoldring 2c), Stadtteilbüro „Dörfel“ (Ritterstraße 26) und Stadtteiltreff Bahnhof/Industrie (Rauentaler Straße 8b) sowie bei den Ortsverwaltungen. 

Weitere Informationen zum Programm und zum Anmeldeverfahren gibt es im Programmheft oder bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jugendtreff Rastatt unter Telefon 07222 972-9120 oder per E-Mail an jugendtreff@rastatt.de.  

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de