Aktion für den Klimaschutz: „Klimabohne on Tour“ macht Station in Rastatt

(8. Juni 2018) Wer Lust auf einen klimafreundlichen und kostenlosen Feierabendkaffee hat, schaut am kommenden Montag, 11. Juni, gegen 17 Uhr auf dem Marktplatz vorbei. Denn dort machen fünf Mitglieder des Klimabündnisses Vorarlberg im Rahmen ihrer Aktion „Klimabohne on Tour“ Station in Rastatt und verteilen an einem Pavillon fair gehandelten Kaffee. Dabei informieren sie die Passanten über ihre Aktion, die sich für faire Handelsbedingungen, ökologische Kaffeeproduktion und den Schutz von Regenwäldern einsetzt. Die Stadt Rastatt, selbst seit 1992 Mitglied im Klimabündnis-Netzwerk, unterstützt die Aktion. So werden die Mitarbeiter des Freiwilligen Ökologischen Jahres am Stand mithelfen. Außerdem stellt die Stadt den fünf Klimabündnis-Mitgliedern eine Unterkunft. Die Stadtverwaltung nutzt seit einigen Jahren selbst fair gehandelten Kaffee und setzt mit verschiedenen Aktionen ein Zeichen für fairen Handel, zuletzt während des tête-à-tête.

Hintergrund der Aktion „Klimabohne on Tour“ ist das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft des Klimabündnisses Vorarlberg mit dem kolumbischen Bundesland Chocó. Aus diesem besonderen Anlass organisiert das Klimabündnis Vorarlberg den Transport von 100 Kilo Qualitätskaffee aus Kolumbien. Die Kaffeebohnen werden klimafreundlich per Segelschiff nach Amsterdam und von dort aus binnen zwei Wochen mit dem Lastenrad nach Bregenz gebracht. Rastatt ist eine von mehreren Stationen entlang der Strecke. 

Von Amsterdam nach Bregenz unterwegs sind gerade Mitglieder des Klimabündnisses Vorarlberg mit der Aktion „Klimabohne on Tour“. Am Montag machen sie Station auf dem Marktplatz in der Klimabündnisstadt Rastatt. Foto: Klimabündnis Vorarlberg

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de