Internationales Straßentheaterfestival tête-à-tête vom 29. Mai bis 3. Juni 2018 Infos zur Erreichbarkeit der Spielorte, zu Straßensperrungen, Parkregelungen und zur Verlegung des Wochenmarktes

(28. Mai 2018) Vom 29. Mai bis zum 3. Juni findet in Rastatt das 13. Internationale Straßentheaterfestival tête-à-tête statt. An fünf Tagen und sechs Abenden zeigen 46 Künstlergruppen aus 16 Nationen in 260 Einzelshows, was Straßentheater so alles zu bieten hat. Tagsüber in den Straßen, Parks und auf den Plätzen der Barockstadt, abends im Mercedes-Benz Kundencenter, im Schlosshof, in der BadnerHalle, in der Reithalle, im Forum Rastatt, auf dem Kulturplatz und dem Bauhof-Gelände. 

Das Festivalgelände liegt zentral in der Rastatter Innenstadt und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Bis auf das Mercedes-Benz Kundencenter und das Forum Rastatt sind die Spielorte sogar bequem zu Fuß vom Bahnhof oder von der Stadtmitte aus erreichbar. Die Stadt Rastatt bittet die Besucherinnen und Besucher des Festivals, auf die Fahrt mit dem Auto zu verzichten und zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad zu kommen. 

Da große Teile der Stadt zu Spielstätten werden, gibt es während des Festivals verschiedene Straßensperrungen, Parkregelungen und auch eine Verlegung des Wochenmarktes zu beachten. 

Straßensperrungen

  • Ab Mittwoch, 30. Mai, 12 Uhr bis Sonntag, 3. Juni, 22 Uhr sind die Lyzeumstraße ab der Einmündung Schiffstraße, die Schiffstraße ab der Einmündung Schlossstraße sowie die Kaiserstraße zwischen der Engelstraße und der Lyzeumstraße in Richtung Rathaus gesperrt. Die Sperrungen  werden jeweils nach Ende der Veranstaltungen bis zum Beginn der Veranstaltungen am Folgetag aufgehoben.

  • Ab Mittwoch, 30. Mai, bis Sonntag, 3. Juni, ist die Lyzeumstraße zwischen Lucian-Reich-Straße und Herrenstraße jeweils von 14 bis 20 Uhr wegen verschiedener  Veranstaltungen im Schulhof des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums für den Durchgangsverkehr gesperrt.

  • Am Mittwochabend, 30. Mai, werden wegen der Großveranstaltung im Schlosshof die Herrenstraße und die Schiffstraße zwischen 21 Uhr und 23 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. 

Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert.

Sperrung von Parkplätzen

  • Die Veranstaltungen an verschiedenen Spielorten tangieren auch die dortigen Parkplätze. So sind Parkplätze auf und rund um den Paradeplatz sowie in der Kaiserstraße,  Lyzeumstraße, Schiffstraße, Schlosserstraße und Herrenstraße während des Festivals gesperrt. Die aufgestellten Halteverbote sind zwingend zu beachten.

Temporäre Sperrungen

  • Bei den jeweiligen Veranstaltungsorten kann es außerdem zu kurzfristigen temporären Sperrungen kommen. 

Für alle notwendigen Verkehrsregelungen während des Festivals bittet die Stadt Rastatt um Verständnis und um Beachtung!

Verlegung Wochenmarkt

Der Wochenmarkt am Samstag, 2. Juni, wird in den Schlosshof verlegt. 

Busse

Die Stadtbuslinien der Verkehrsgesellschaft Rastatt mbH fahren wie gewohnt. Änderungen des Fahrplans und Umleitungen sind während des Straßentheaterfestivals nicht vorgesehen. 

Parkplätze

Parkplätze stehen in folgenden Tiefgaragen zur Verfügung: Sparkasse, BadnerHalle, Schlossgalerie und Modepark Röther.  Das Parken in den Tiefgaragen der BadnerHalle und der Sparkasse ist während des Festivals kostenfrei. Weitere 400 kostenfreie Parkmöglichkeiten sind auf dem Festplatz gegeben, der zusätzlich ausgeschildert wird. Besucher der Veranstaltungen im Mercedes-Benz Kundencenter finden ausreichend Parkplätze direkt am Kundencenter.

Fahrrad-Parkplatz

In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) bietet die Stadt einen großen Fahrrad-Parkplatz im Hof der Hansjakobschule an. Der Parkplatz ist beleuchtet und wird von ADFC-Mitarbeitern bewacht. 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de