Bibliotheksabend am 24. Mai: Heilige und ihr Leben in historischen Berichten

(22. Mai 018) In der Reihe „Historische Bücher aus der Nähe betrachtet“ lädt die Historische Bibliothek am Donnerstag, 24. Mai, um 17.30 Uhr zu einem Vortragsabend über Heilige und ihr Leben in historischen Berichten. Der Bibliotheksabend findet statt im Refektorium im Erdgeschoss des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11. 

Die Historische Bibliothek umfasst die Büchersammlung zweier einflussreicher christlicher Orden, der Piaristen und der Jesuiten. In der Sammlung befinden sich auch etliche Bücher, die vom vorbildlichen Leben heiliggesprochener historischer Persönlichkeiten berichten. Diese besonderen Menschen mit ihren Aussagen und Bekenntnissen zum christlichen Glauben faszinierten zu allen Zeiten. Denn ihr Einsatz für andere, wie auch ihr Leiden, das sie für ihre Überzeugung auf sich genommen haben, waren für viele gläubige Menschen Vorbild und Ansporn. Ihre Lebensberichte und bildlichen Darstellungen mit bestimmten Attributen, an denen man sie heute noch erkennen kann, finden sich seit dem Mittelalter in zahlreichen Quellen. In der Veranstaltung stellt Bibliothekarin Heike Endermann einige besonders anschauliche Bücher exemplarisch vor. Eine Anmeldung für den Abend ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es bei der Bibliotheksverwaltung telefonisch unter 07222 972-8420 oder per E-Mail unter historische-bibliothek@rastatt.de. 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de