Fit für die Sommersaison: Klienten des Gemeindepsychiatrischen Dienstes kümmern sich um die Ökostation Rastatt

(26. April 2018) Mit den warmen Temperaturen ist auch die Ökostation der Stadt Rastatt aus ihrem Winterschlaf erwacht. Startschuss für die Klienten des Gemeindepsychiatrischen Dienstes der Caritas für den Landkreis Rastatt, beherzt anzupacken und die Ökostation auf die Sommersaison vorzubereiten. Mit regelmäßigen Pflege- und Unterhaltungsmaßnahmen unterstützen sie die beiden Mitarbeiter des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) der Stadt Rastatt bei ihrer Arbeit und sind schon seit vielen Jahren unentbehrliche Mitstreiter des Projekts „Ökostation“.

Im Zweiwochentakt jäten die Klienten des Gemeindepsychiatrischen Dienstes Unkraut, mähen den Rasen, bessern die Biotope aus und bewirtschaften Teile des Gemüse- und Kräutergartens. Sie beschneiden die Hecken, setzen den Kompost um und legen Hochbeete neu an. Kurzum: Sie machen die Ökostation fit für die Sommersaison. Zu tun ist dort jedenfalls immer etwas. Bereits zwei Mal waren die Klienten des Gemeindepsychiatrischen Dienstes dieses Frühjahr schon im Einsatz. Daneben engagieren sich aber auch Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Schule, Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Rastatt und weitere Ehrenamtliche in der Ökostation. Sie alle tragen dazu bei, dass die rund 2.000 Quadratmeter große Freifläche am Westring ein beliebter grüner Lernort für Umweltbildung bleibt.

Insgesamt besuchen pro Jahr rund 1.000 Kinder und Jugendliche die Ökostation Rastatt und haben hier die Möglichkeit, die Natur zu entdecken und Spannendes zu erleben. Im Sommerhalbjahr bieten die FÖJler zahlreichen Schulklassen, vorwiegend der Grundschulen, Kindergartengruppen sowie Kinder- und Jugendgruppen Naturerlebnistage an.

Bei der Gartenarbeit in der Ökostation kommen die Klienten des Gemeindepsychiatrischen Dienstes schon mal ins Schwitzen. Aber der Aufwand lohnt sich. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de