Am 5. Mai: „Hauptmann Wilhelm Dietz“ erzählt vom Alltag der Revolutionäre

(21. April 2018) Ganz neu im Führungsangebot der Touristinfo ist ein Rundgang mit dem Freiheitskämpfer „Hauptmann Wilhelm Dietz“ durch die Revolutionsstadt Rastatt. Am Samstag, 5. Mai, um 16 Uhr nimmt er die Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit zu historischen Stätten der 1849er Revolution in Baden und erzählt vom Kampf und Fall der Freiheitsfestung Rastatt. Treffpunkt und Start des Rundgangs ist am „Cavalier 1“ in der Militärstraße 11 (beim Hopfenschlingel). Weiter geht’s zu den Lützower-Kasernen und danach hoch zur Leichenhalle und zum Eiskeller. Der Rückweg führt vorbei an den beiden Wagenhäusern. Hauptmann Dietz wird dabei vom Alltag der Revolutionäre berichten, über das entbehrungsreiche Leben dieser Zeit, die Verletzten im Lazarett und die Menschen, die ihr Leben lassen mussten.

Die Führung kostet für Erwachsene zehn Euro, für Schüler und Studenten fünf Euro, Kinder unter sieben Jahren frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist daher bis spätestens Freitag, 4. Mai, erforderlich bei der Touristinformation am Schloss in der Herrenstraße 18., Telefon 07222 972-1220.

Hauptmann Wilhelm Dietz weiß einiges zu erzählen über die revolutionären Zeiten in Rastatt. Foto: Maximilian Wawrzinek

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de