Kartierungen der Flora und Fauna in Rastatt

(19. April 2018) Das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) mit faunistischen und floristischen Kartierarbeiten beauftragt. So auch in Rastatt. Bis Ende August sind daher Kartierarbeiter in Rastatt und den Ortsteilen unterwegs. 

Die Erfassungen finden laut LUBW ausschließlich auf Flächen im Außenbereich statt. Umzäunte Grundstücke betreten die Kartierer nicht beziehungsweise nicht ohne vorherige Anmeldung. Auf den Flächen werden zudem keine dauerhaften Markierungen vorgenommen. Die Ergebnisse werden einzelnen Grundstückseigentümern oder Bewirtschaftern nicht zugeordnet.

Die floristischen Kartierungen gehören zum landesweiten FFH-Mähwiesen-Monitoring. So werden stichprobenartig Mähwiesen erfasst und alle höheren Pflanzen, die dort wachsen. Bei den faunistischen Kartierungen werden im Rahmen des  Greifvogelmonitorings der LUBW gezielt drei Greifvogelarten erfasst. 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de