„Molly Monster“ läuft am 6. April im Kinderkino

(20. März 2018) Es ist wieder Kinderkino angesagt im Kellertheater: Am Freitag, 6. April, zeigt die Stadtbibliothek Rastatt um 15 den liebevollen Zeichentrickfilm „Molly Monster“. Die Geschichte über Familienzusammenhalt und Freundschaft eignet sich für Kinder ab fünf Jahren. Die Eintrittskarten zu drei Euro für den 80-minütigen Film sind wegen der Osterfeiertage bereits ab Mittwoch, 28. März, 12 Uhr, in der Stadtbibliothek erhältlich.

Und darum geht’s in dem Film: Monstermädchen Molly lebt mit ihren Eltern im bunten, verrückten Monsterland. Als sich ein neues Geschwisterchen ankündigt, bricht in der Familie freudiger Trubel aus: Das Ei, das Mutter Etna gelegt hat, soll nach alter Monstersitte Vater Popocatepetel ausbrüten. Der traditionelle Ort dafür ist die weit entfernte Eier-Insel, zu der sich die Eltern aufmachen müssen. Molly soll zuhause bleiben, schließlich ist sie noch zu klein für solch eine lange Reise. Doch als ihre Onkel gerade einmal nicht aufpassen, begibt sich Molly mit ihrem besten Freund Edison auf die Reise: Sie begegnet allerlei hilfreichen Mitmonstern und findet schließlich die Eier-Insel, ihre Eltern und ihren neuen Platz als große Schwester in der Monsterfamilie.

Filmszene, Copyright: Bundesverband Jugend & Film

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de