„Rastatter Museen für Anfänger“: Führungen für Neubürger und Interessierte durch alle Einrichtungen am 11. März

Immer einen Besuch wert: Rastatts städtische Museen. Foto: Stadt Rastatt

(6. März 2018) Unter dem Motto „Rastatter Museen für Anfänger“ laden die vier städtischen Museen am Sonntag, 11. März 2018, dazu ein, ihre vielfältigen Angebote bei  einer Führung kennenzulernen. Das Angebot richtet sich insbesondere an Rastatter Neubürger, steht aber selbstverständlich allen Interessierten offen. Die Führungen und der Eintritt in alle Einrichtungen sind an diesem Tag kostenlos.

  • Los geht’s um 11 Uhr in der Städtischen Galerie Fruchthalle, wo derzeit die Jubiläumsausstellung „25 Jahre Kunst in der Fruchthalle“ zu sehen ist. 
  • Weiter geht’s nach der Mittagspause um 14 in der Historischen Bibliothek, einer der bedeutendsten noch bestehenden historischen Schulbibliotheken Deutschlands.
  • Um 15 Uhr folgt das Stadtmuseum Rastatt mit einem Rundgang durch 300 Jahre Stadtgeschichte. Außerdem kann dort die aktuelle Sonderausstellung zum Bildreporter Friedrich Kaiser (1815-1889) besichtigt werden, der die eindrucksvollen politischen Umwälzungen des 19. Jahrhunderts graphisch festhielt. 
  • Den Abschluss bildet um 16 Uhr das Riedmuseum in Ottersdorf. Das 250 Jahre alte Wohnhaus der Familie Jung zeugt von dem harten und arbeitsreichen Leben im Ried in früheren Zeiten. Auch die Rheinbegradigungen des badischen Ingenieurs Johann Gottfried Tulla und seiner Nachfolger sind Thema der Führung. 
Immer einen Besuch wert: Rastatts städtische Museen. Foto: Stadt Rastatt
Immer einen Besuch wert: Rastatts städtische Museen. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de