Am 2. März im Kellertheater: Großer Bilderbuchspaß mit einem wasserscheuen Entchen

(16. Februar 2018) Wie Emil Ente schwimmen lernt, hören Kinder von vier bis sieben Jahren am Freitag, 2. März, 15 Uhr, beim Bilderbuchspaß der Stadtbibliothek. Kinderbibliothekarin Birgit Stellmach liest im Kellertheater „Schnabbeldiplapp – ein wasserscheues Bilderbuch“ von Günther Jakobs. Die Bilder zur humorvollen Geschichte gibt es parallel auf der großen Leinwand zu sehen. Wer möchte, bastelt nach der Lesung selbst einen kleinen Schwan. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl gibt die Stadtbibliothek ab Freitag, 23. Februar, 14 Uhr, kostenlose Eintrittskarten aus.

So kommt Emil Ente doch noch in sein Element:
„Buhuuuuh, ich will nicht ins Wasser!“ wehrt sich Emil Ente. Der kleine Emil ist wasserscheu. Glücklicherweise ist der hilfsbereite Schwan Henry zur Stelle, tröstet Emil und zeigt ihm, dass Schwimmen nicht schwer, aber sehr schön ist. Günther Jakobs erzählt mit „Schnabbeldiplapp“ eine einfühlsame und humorvolle Geschichte von Wassergewöhnung und Mut.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de