Das Jahr 2018


Foto: Stadt Rastatt

Am Weltblutspendetag am 14. Juni ehrte die Stadt besonders aktive Rastatter Blutspender/innen. Höchstspender mit 125 Blutspenden war Heinz Bauer.


Foto: Stephan Friedrich

Mit einem Festakt im Schloss Favorite feierte die Stadt Rastatt am 3. Juni gemeinsam mit Vertretern aller Partnerstädte die 30 Jahre währende Patenschaft mit Entre Rios in Brasilien. Das Jubiläum wurde mit einer Urkunde besiegelt. Und Heinrich Juhn für sein Engagement ausgezeichnet. 

Mehr Infos


Foto: Stadt Rastatt

Bei der Bilanz-Pressekonferenz am 4. Juni zu Deutschlands größtem Straßentheaterfestival fanden alle Beteiligten ausschließlich lobende Worte für die fünf fantastischen Tage tête-à-tête.


Die Stadtverwaltung macht Ernst mit einer verschärften Überwachung: Um die Grünanlage Pagodenburg zukünftig verlässlicher vor Vandalismus zu schützen, ist ab sofort ein privater Sicherheitsdienst unterwegs.

Mehr Infos


Heftige Niederschläge führten seit Montagnachmittag zu massiven Überschwemmungen und Überflutungen in Rastatt und den Ortsteilen. Die Feuerwehr rückte 225 Einsätzen aus. 


Foto: Joachim Gerstner

Den Auftakt macht am kommenden Samstag, 9. Juni, von 9 bis 12 Uhr der bekannte Karikaturist Jean-Yves Dousset aus dem Elsass. Er erstellt Schnellportraits für Marktbesucher/innen.

Mehr Infos


Mit einem Festakt im Schloss Favorite feierte die Stadt Rastatt am 3. Juni gemeinsam mit Vertretern aller Partnerstädte die 30 Jahre währende Patenschaft mit Entre Rios in Brasilien. Das Jubiläum wurde mit einer Urkunde besiegelt. Und Heinrich Juhn für sein Engagement ausgezeichnet.

Mehr Infos


Skizze: Lars Neininger. Architekt Um Bau

Gemeinderat gibt grünes Licht für den Verkauf des Grundstücks Ecke Berliner Ring/Karlsruhe Straße an die K.I.N.O. Offenburg GmbH. 

Mehr Infos


47 Künstlergruppen aus 16 Nationen werden bei der Jubiläumsausgabe des Festivals eine faszinierende Mischung aus Artistik, Tanz, Performance und eine einmalige Atmosphäre auf die Straßen und Plätze der Barockstadt zaubern.

Programm, Tickets und Infos


Am Freitag, 1. Juni, ab 17 Uhr verwandelt der OB als "Künstler Pütsch" für rund zwei Stunden den Marktplatz in seine Bühne und sammelt Geld für einen guten Zweck.


© Ronny Marx - Fotolia.com

Schöffen tragen dieselbe Verantwortung für ein Urteil wie Berufsrichter. Wer Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann sich ab sofort für die Amtszeit 2019 bis 2023 bewerben. 


Der Kundenbereich Stadtkasse ist diese Woche geschlossen

In die Räume des Kundenbereichs Stadtkasse wurde eingebrochen. Deshalb ist der Kundenbereich bis einschließlich Freitag, 18. Mai 2018, geschlossen.

Mehr Infos


Am Mittwoch, 16. Mai, finden im Bürgerbüro von 13 bis 16 Uhr Dreharbeiten statt. Das Bürgerbüro ist in diesem Zeitraum nur eingeschränkt erreichbar und es kann zu längeren Wartezeiten kommen.


© PMDesign - Fotolia.com

Stadt, Landratsamt und star. Energiewerke informieren am Dienstag, 15. Mai, um 18.30 Uhr in der BadnerHalle. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Anmeldungen nimmt das Büro des Oberbürgermeisters entgegen.

Mehr Infos


Seit Einführung des Mängelmelder im Februar haben die Rastatter/innen schon über 470 Mängel gemeldet. Ein großes Problem: achtlos weggeforfener Müll. 


Studentinnen der Hochschule Rottenburg erfragen Meinung über forstwirtschaftliche Maßnahmen im Rastatter Stadtwald. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für ein Informationskonzepts für Waldbesucher/innen.

Zur Umfrage


Es grünt auf der Kaiser-Baustelle. NIcht nur die grünen Bauzaunbanner bringen Farbe auf die Baustelle, auch die frisch eingesetzten ersten Platanen. 


Damit die Besucher/innen während der Frühjahrsveranstaltungen ungehindert durch die Innenstadt schlendern können, legt die Stadt die Baustelle auf dem Marktplatz an der Sparkasse vorübergehend still und versetzt sie in einen begehbaren „Fest-Zustand“


In öffentlicher Sitzung am 12. April in der Reithalle hat der Gemeinderat beschlossen, ein Kombibad am Standort Schwalbenrain zu bauen. Die acht Bahnen im Sportbecken bleiben erhalten, wobei vier Bahnen bei Bedarf auch für Nichtschwimmer nutzbar sein sollen. 

Mehr Infos


Am Tag der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am Samstag, 5. Mai, stehen von 10 bis 12 Uhr verschiedene Aktionen auf dem Programm. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 


Am Samstag, 5. Mai, führt Tiefbauer Peter Polak um 11 Uhr über die Kaiser-Baustelle und berichtet vom aktuellen Stand der derzeit wichtigsten Baumaßnahme in der Innenstadt.


Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen zum Helfertreffen in der Reithalle am Mittwoch, 2. Mai, um 19 Uhr.


Am Freitag, 27. April, ist um 17 Uhr offizielle Eröffnung, dann geht es fünf Tage rund auf dem Festplatz zur Friedrichsfeste mit Riesenrad, Kinderkarussell, Los- und Schießbuden und Festzelt. 


Am Montag, 30. April, um 18 Uhr geht das Spektakel los. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Mehr Infos


Am Jahrmarktsonntag, 29. April, steht eine einstündige Riesenrad-Fahrt an - mit Weißwurst, Franz-Bierproben für Erwachsene und alkoholfreien Getränken für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren. Karten gibt's in der Touristinfo.

Mehr Infos


Foto: Paul Gärtner

Die Einzelhändler öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte. Für Frühlingsstimmung sorgt bereits ab 11 Uhr der bunte Frühlingsmarkt auf dem Marktplatz.


22 Leistungsträger des Alltags, eine Person mit der Stadtehrennadel in Gold und sechs mit der Stadtehrennadel in Silber zeichnete Oberbürgermeister Pütsch beim Bürgerempfang in der Reithalle aus. 


Ab 19. April kann man unter www.sonderauktionen.net allerlei Fundsachen wie Fahrräder oder Smartphones ersteigern.


Die Infotheke im Bürgerbüro in der Herrenstraße 15 wird barrierefrei umgebaut. Während der Bauarbeiten von Freitag, 13. April, bis einschließlich Montag, 16. April, ist der Servicebereich nicht erreichbar. 


Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstag, 10. April, zu Warnstreiks aufgerufen. Die drei städtischen Kitas BIBER, Rheinau-Nord und Kinderschule Amalie Struve beteiligen sich. Notgruppen sind eingerichtet.


Dauerbrenner Bahnhof, Behindertenparkplätze in Blau und ein Aktionstag am 5. Mai waren Themen der Sitzung.


Rund 140 Menschen waren in die Aula des LWG gekommen, um Abschied zu nehmen vom dem kurz vor seinem 100. Geburtstag verstorbenen Niederbühler Künstlers und Kunstpädagogen.


Die Mannschaft des Jahres ist die „Crash-Crew“, einen Sonderpreis gab's außerdem für Roman Apolonov. Weitere Preise und Urkunden überreichte OB Pütsch in der Aula des LWG an zahlreiche erfolgreiche Rastatter Sportler/innen.


In seiner Sitzung am 5. März hat der Gemeinderat den Haushalt 2018 einstimmig verabschiedet. Einen Überblick über die wichtigsten Zahlen und die Reden der Stadträte gibt es hier


Kein Stadtrat gehörte jemals länger dem Rastatter Gemeinderat an als Gunter Kaufmann: 46 Jahre und 25 Tage war er dem Gremium treu. Am 5. März wurde er nun offiziell verabschiedet.

Mehr Infos 


Oberbürgermeister Pütsch hat seit dem 1. März eine neue Persönliche Referentin: die 39-jährige Ramona Senser, die bereits seit 2016 als stellvertretende OB-Referentin fungierte. 


Ab sofort werden vier Mitarbeiter des Polizeivollzugsdienstes und des kommunalen Ordnungsdienstes in der Rastatter Innenstadt mit Streifen verstärkt Präsenz zeigen.


Hans Peter Faller liest Kindern ab sieben Jahren aus seinem neuesten Buch „Ludwig die Stadtmaus an Rhein und Murg“ vor.


Gemeinderat gibt grünes Licht für Übernahme-Verhandlungen mit dem Klinikum Mittelbaden.


Alle Jahre wieder sorgen sie trotz Schnee und Eis für sichere Straßen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Betriebe. Über 120 Personen sind auch zu ungemütlichen Uhrzeiten im Einsatz, sobald die Flocken fallen.

Mehr Infos


Betroffen sind die Baustellen obere Kaiserstraße, Ankerbrücke, Marktplatz/ Sparkasse und in Teilen auch die Baustelle Leopoldring. 


Reaktion auf zunehmenden Vandalismus und Sachbeschädigung im öffentlichen Raum: Stadtverwaltung und Polizeirevier Rastatt staten am 1. März ein gemeinsames Aktionsprogramm „Sichere Innenstadt“ - als konzertierte Aktion des Polizeivollzugsdienstes und des kommunalen Ordnungsdienstes. 


Die städtische Museen Baden-Baden, Ettlingen und Rastatt präentieren sich gemeinsam und zeigen ihre künstlerische, historische und kulturgeschichtliche Vielfalt. 


Ab 1. Februar gibt es gleich fünfmal Neuerungen in den Chefetagen: Zwei neue Beigeordnete, einen neuen Wirtschaftsförderer, einen neuen Fachbereichsleiter Bauen und Verkehr und einen neuen Tiefbauchef.


Stadt bittet darum, in den nächsten Tagen im Wald und in Grünanlagen äußerst vorsichtig zu sein. Die Dämme am Rhein sollten wegen der Hochwassersituation gar nicht betreten werden. 


Ganz schön rund geht's schon wieder auf der Kaiser-Baustelle: Der Stauraumkanal auf der Südseite ist fast fertig und der Gehweg auf der Nordseite nimmt Form an.


Punkt 11.11 Uhr stürmten die Narren das Rastatter Rathaus und übernahmen die Macht! OB Pütsch wurde entmachtet. Seine Narrenstrafe: Er muss sich beim tête-à-tête im Harlekinkostüm in eine wandelnde Statue verwandeln und seine Künste öffentlich zur Schau stellen.


Am Schmutzigen Donnerstag, 8. Februar, stürmen die Narren das Rathaus. Närrisch weiter geht's am Faschingssonntag, 11. Februar, beim 53. Rastatter Fastnachtsumzug mit Narrendorf.


Von 10 bis 13 Uhr ging am Donnerstag, 25. Januar, gar nichts mehr: kein Telefon, kein Mailverkehr. Die Stadt Rastatt bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die vorübergehende Nicht-Erreichbarkeit.


Die schönsten Momente des Neujahrsempfangs in Bildern, den Jahrersrückblick 2017 im Film sowie die Neujahrsansprache von OB Pütsch gibt's hier


Die Stadtverwaltung sammelt die alten Weihnachtsbäume ab 8. Januar an ausgeschilderten Lagerplätzen ein und entsorgt sie.


Foto: Elisa Walker

Kostenlose Eintrittskarten gibt’s am Dienstag, 23. Januar, von 9 bis 11 Uhr bei Sarah Westermann von der städtischen Seniorenarbeit in ihrem Büro im dritten Stock in der Fruchthalle, Zimmer 4.25.


© Patryk Kosmider, fotolia.com

Beliebte Babynamen sind zudem bei den Mädchen Aneli, Lara und Mia und bei den Jungen David und Elias.


Interessierte sind herzlich eingeladen zum öffentlichen Teil der Sitzung um 17.30 Uhr.


Die Bäckerinnung Rastatt und Umgebung überreichte am 9. Januar eine riesige Neujahrsbrezel an Oberbürgermeister Pütsch. Der gab das leckere Gebäck weiter an die "Horte an Schulen".


Die Hochwasserlage in Rastatt hat sich entspannt. Feuerwehr, Tiefbau und Technische Betriebe waren rund um die Uhr im Einsatz.


Oberbürgermeister Pütsch lädt die Bevölkerung herzlich ein, am Freitag, 12. Janaur 2018, um 19 Uhr in die BadnerHalle zu kommen und gemeinsam das neue Jahr zu begehen.


Der Rastatter Weihnachtszauber mischt mit bei der "deutschen Meisterschaft" der Weihnachtsstädte. Bis zum 9. Januar 2018 können alle Fans der weihnachtlichen Barockstadt mit wenigen Klicks online ihre Stimme abgeben.

Mehr Infos oder direkt zum Online-Voting


Sturm und Starkregen sorgen in Rastatt für umgestürzte Bäume und drohendes Hochwasser


Die drei Sternsinger Sarah, Ronja und Maike und ihr „Königsbegleiter“ Fynn waren am 4. Januar zu Besuch im Rastatter Rathaus und brachten den Segen 20*C+M+B+18 an die Rathaustür an.


Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de