„Rastatter schnatzen von früher“ am 10. November im Kellertheater über „DAS HAUS, der Hund und das Leben“

(23. Oktober 2017) Die muntere Gesprächsreihe „Rastatter schnatzen von früher“ geht weiter: Am Freitag, 10. November, lädt der städtische Kundenbereich Kultur- und Sportförderung um 20 Uhr ins Kellertheater ein. Thema dieses Mal: „DAS HAUS, der Hund und das Leben“. 

Viele erinnern sich noch an das HAUS: Es war in den 70er Jahren Künstler-WG und Kulttreff im Rastatter Dörfel. Und so sollen sich auch an diesem Abend in Klassentreffen-Manier Zeitgenossen ein Stelldichein geben und sich an die gute alte Zeit im HAUS zurückerinnern. Die Moderatoren Edgar Fries und Klaus Kastner „schnatzen“ mit den ehemaligen Bewohnern und Freunden über verschiedene HAUS-Themen wie beispielsweise die Gründungsphase, die „Teestube“, die HAUS-Musik und vieles mehr. Die Gäste dürfen sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen, bei dem auch die Musik nicht zu kurz kommt - dafür sorgen Michael Schreiber und Andreas Nock. 

Die Veranstaltung im Kellertheater ist ab 19 Uhr kostenlos und barrierefrei zugänglich. Kostenlose Karten sind lediglich an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen unter Telefon 07222 972-8201.

Bevor das HAUS in der Ritterstraße zum Rastatter In-Treff wurde, war darin eine Malzfabrik ansässig. Foto: Edgar Fries

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de