Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Rastatt - Anmeldeschluss ist der 15. November

(25. Oktober 2017) Die Barockstadt wird erneut zum Schauplatz des größten Musik-Wettbewerbs der Bundesrepublik: Am Samstag, 27. Januar, und Sonntag, 28. Januar, ist die Städtische Musikschule Rastatt wie in den Vorjahren Gastgeber beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“.  Zum Wettbewerb anmelden können sich Kinder und Jugendliche. Neu in diesem Jahr: Die Online-Anmeldung muss bis Mittwoch, 15. November, erfolgen. Das Formular und weitere Infos stehen unter www.jugend-musiziert.org bereit. Der Link zum Formular findet sich auf der neu gestalteten Internestseite der Städtischen Musikschule unter www.musikschule-rastatt.de. Weitere Informationen erteilt außerdem die Geschäftsstelle der Musikschule unter Telefon 07222 972-8301 und per E-Mail an musikschule@rastatt.de

Die Kategorien beim Wettbewerb 2018
Die Solo-Kategorien im Jahr 2018 sind Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), „Musical“, Orgel und „Besondere Instrumente“, nämlich Baglama und Hackbrett. Die Kategorien für Ensembles sind: „Duo: Klavier und ein Streichinstrument“, „Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier“, Schlagzeug-Ensemble, „Klavier vierhändig“ und „Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne“.

Wer dabei sein will, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. In der Pop-Kategorie sind selbstkomponierte Stücke gefragt. Die Kategorie Musical verlangt auch Sprechmonologe und eine Tanzperformance. Als Preise winken Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise, die Partner von "Jugend musiziert" vergeben können. Größter Sponsor aus der Wirtschaft ist seit vielen Jahren die Sparkassen-Finanzgruppe.

Von Rastatt nach Lübeck: „Jugend musiziert“ als dreistufiger Wettbewerb
Die Städtische Musikschule Rastatt veranstaltet den Regionalwettbewerb für den Landkreis Rastatt und den Stadtkreis Baden-Baden. Einzelne Termine finden auch an der Musikschule Bühl statt. Wer beim Regionalwettbewerb einen ersten Preis mit Weiterleitung erhält, kann im März am Landeswettbewerb Baden-Württemberg teilnehmen. Dieser wird in Bietigheim-Bissingen und Meckenbeuren ausgetragen. Das große Finale, der Bundeswettbewerb, steigt 2018 in der Hansestadt Lübeck. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Deutsche Musikrat, die Schirmherrschaft übernimmt traditionell der Bundespräsident. Während die Grundfinanzierung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kommt, liegt die Finanzierung der Regionalwettbewerbe in den Händen der Kommunen.

Beim renommiertesten Musikförderprojekt Deutschlands können Nachwuchstalente in vielen Kategorien zeigen, was in ihnen steckt. / Fotos: "Jugend musiziert" (Markus Kaesler)
Beim renommiertesten Musikförderprojekt Deutschlands können Nachwuchstalente in vielen Kategorien zeigen, was in ihnen steckt. / Fotos: "Jugend musiziert" (Markus Kaesler)

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de