Frederick-Tage in der Stadtbibliothek: Lesung mit Claudia Schreiber und einem entthronten Sultan

(12. Oktober 2017) Das landesweite Literatur- und Lesefest „Frederick-Tage“ feiert die Stadtbibliothek Rastatt mit einer Autoren-Lesung am Freitag, 27.Oktober um 15 Uhr: Kinderbuchautorin Claudia Schreiber liest für Kinder zwischen sechs und neun Jahren aus ihrem hinreißend komischen Buch „Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen“. Kostenlose Eintrittskarten zur Lesung gibt es ab Freitag, 20. Oktober, 14.30 Uhr, in der Stadtbibliothek.

Das erleben „Sultan und Kotzbrocken“ in Claudia Schreibers witzigem Werk:
Lange war der Sultan ein ebenso fauler wie weltfremder Herrscher, der sich von 100 Frauen umsorgen und von seinem Diener Kotzbrocken auf den Kissenberg hieven ließ. Doch plötzlich ist Schluss mit dem süßen Nichtstun: Ein neuer Herrscher will den Thron besteigen. Der alte Sultan muss den Palast räumen. Aber wo soll er hin? Wovon wird er leben? Zum Glück hat er seinen treuen Freund Kotzbrocken. Der hat ein kleines Haus, einen verwilderten Garten, jede Menge Arbeit und kennt sich aus in der Welt. Zumindest läuft er nicht in Pantoffeln los und glaubt, dass Eier an den Bäumen wachsen.

Der Sultan lernt in Schreibers hintersinnigem Stück den Ernst des Lebens kennen. / Cover: Hanser Verlag
Claudia Schreiber hatte schon als Grundschülerin ein Gespür für fantasiereiche Erzählungen. / Portraits: Studioline Photography
Claudia Schreiber hatte schon als Grundschülerin ein Gespür für fantasiereiche Erzählungen. / Portraits: Studioline Photography

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de