Wer „barockt“ den Weihnachtsmarkt? Dritter Musik-Contest startet in Bewerbungsphase

(21. September 2017) Eine Bühne in bester Lage bietet talentierten Musikern der Musik-Contest „Rastatt barockt“. Mitten auf dem Weihnachtsmarkt richtet das Stadtmarketing im Dezember 2017 bereits zum dritten Mal den beliebten Wettbewerb aus. Vom Barock-Trio bis zur Rap-Crew können sich Musiker aller Genres bis Dienstag, 31. Oktober, beim Stadtmarketing bewerben. Neben einem Demo-Tape im MP3-Format oder einem Video ist dafür ein Anmeldebogen erforderlich, der hier zum Download bereitsteht.

So geht’s nach der Bewerbungsfrist weiter

Eine fachmännische Jury wählt aus den Bewerbern die neun vielversprechendsten aus. Die drei Vorrunden finden jeweils freitags am 1., 8. und 15. Dezember statt. Je eine halbe Stunde haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann Zeit, Jury und Publikum auf der großen Bühne im Zentrum des Marktplatzes von sich zu überzeugen. Wer es ins große Finale am Freitag, 22. Dezember, schafft, darf sich auf attraktive Preise freuen:

Für den Sieger des Contests dreht Baden-TV ein professionelles Musikvideo im Wert von 5.000 Euro. 

Platz zwei bekommt ein Interview und Songausstrahlungen bei Radio Regenbogen.

Dem dritten Sieger winkt ein Fest der Brauerei Franz im Wert von 1.000 Euro.

Bewährte Partner und eine neue Werbeplattform

Bewährter Sponsor ist auch bei der dritten Auflage des Contests die Rastatter Brauerei Franz. Die gelungene Kooperation mit den Medienpartnern Radio Regenbogen und Baden-TV wird ebenfalls fortgesetzt. Auf beiden Kanälen läuft ab Donnerstag, 21. September, ein Werbespot für den Musik-Contest. Erstmals wirbt das Stadtmarketing auch im Musiker-Netzwerk „BackstagePro“ für den Wettbewerb. Der städtische Eventmanager Markus Lang erklärt: „Wir hatten tolle Bewerber in den letzten beiden Jahren, jeder Auftritt hat das Publikum begeistert. Um diese Qualität zu halten, müssen wir dort präsent sein, wo unsere potentiellen Bewerber aktiv sind.“

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de