Mitmachen ist angesagt: Online-Umfrage zum Rastatter Erholungswald

(18. September 2017) Die Meinungen, Wünsche und Ideen der Rastatterinnen und Rastatter zu ihrem Erholungswald sind weiterhin gefragt. Bereits am vergangenen Samstag, 16. September, hatten der städtische Kundenbereich Forst und Studenten der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg einen Waldtag veranstaltet und Waldbesuchern unterschiedliche Fragen zum Rastatter Stadtwald gestellt. Wer dieses Outdoor-Erlebnis am Samstag verpasst hat, kann auch ganz gemütlich von zuhause aus seine Meinung zum Rastatter Stadtwald kundtun. Und zwar bei einer Online-Umfrage, die hier zu finden ist. 

In etwa zehn bis 15 Minuten Bearbeitungszeit ist es so möglich, online aktiv Einfluss auf die zukünftige Gestaltung des Erholungswaldes zwischen der Fohlenweide und dem Segelfluggelände zu nehmen. Die Studenten der Hochschule für Forstwirtschaft und die Stadt Rastatt freuen sich über eine rege Teilnahme an der Online-Umfrage. Denn um verwertbare Ergebnisse zu erhalten, müssen mindestens 250 ausgefüllte Umfragebögen vorliegen. Mitmachen ist also angesagt. 

Die anonymisiert gewonnenen Daten kommen nicht nur der Verbesserung des städtischen Erholungswaldkonzepts zugute. Aus den hoffentlich zahlreichen Anregungen werden zwei Bachelorarbeiten geschrieben, die wiederum der Stadt Rastatt als Grundlage für die weitere Ausgestaltung des Stadtwaldes dienen. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de