Jugendliche aus Rheinau-Nord verschönern den Unterstand am Bolzplatz

(11. September 2017) Frische Farben statt Schmierereien zieren seit den Sommerferien den Unterstand „am Eck“ im Stadtteil Rheinau-Nord. Mit Luisa Bender und Karin Hub von der städtischen Gemeinwesenarbeit Rheinau-Nord griffen sechs Jugendliche aus dem Stadtteil zu Pinsel und Farbrolle. Für die Wände ihres Treffpunktes hatten sie sich blaue Farbe ausgesucht, die Pfosten und Querbalken erstrahlen seit der Aktion in frischem Grün. Wenn es nach den fleißigen Helfern geht, soll das auch möglichst lange so bleiben.

Der Unterstand war erst Ende vergangenen Jahres vom städtischen Kundenbereich Ökologie und Grün erneuert worden. Für Jugendliche in der Rheinau gehört er zu den wichtigsten und meist frequentierten Treffpunkten. Auch der angrenzende Spiel- und Bolzplatz ist meist gut besucht. Die Mitarbeiterinnen der städtischen Gemeinwesenarbeit sind deshalb regelmäßig vor Ort, um mit den Kindern und Jugendlichen des Stadtteils in Kontakt zu bleiben. Angebote wie der Spielbus, verschiedene Kindergruppen oder der Bolzplatzkick sind speziell auf die unterschiedlichen Zielgruppen zugeschnitten. Auch das große Stadtteil-Spielefest findet jährlich auf dem Spiel- und Bolzplatz statt.

Die Helfer aus dem Stadtteil sind zufrieden mit dem Ergebnis und wünschen sich, dass der Unterstand „am Eck“ noch lange so schön bleibt. / Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de