Europawahl und Kommunalwahlen 2019



Europawahl in Rastatt: CDU stärkste Kraft vor den Grünen und der AfD

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Europawahl in der Großen Kreisstadt Rastatt steht fest: Stärkste Kraft in Rastatt ist trotz herber Verluste von 10,86 Prozent die CDU, die 29,47 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht (2014: 40,33 Prozent). Als zweitstärkste Kraft in Rastatt etablieren sich die Grünen, die 17,55 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich vereinigen können (2014: 8,81 Prozent). Sie lieferten sich lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der AfD, die schließlich als drittstärkste Kraft in Rastatt auf 16,70 Prozent der Stimmen kommt (2014: 10,68 Prozent). Mit Verlusten von 11,07 Prozent nur noch auf dem vierten Platz rangiert die 2014 noch zweitplatzierte SPD; sie holt 2019 15,06 Prozent der Stimmen. Stimmengewinne gab es bei der FDP; sie erreicht 5,23 Prozent der Stimmen (2014: 2,73 Prozent). Auch die Freien Wähler legen zu und kommen auf 3,68 Prozent (2014: 2,27 Prozent). 2,95 Prozent der Rastatter Wahlberechtigten wählten die Linke (2014: 3,13 Prozent) und 9,35 Prozent Sonstige (2014: 5,93 Prozent). Mehr Infos


Kreistagswahl in Rastatt: CDU stärkste Kraft, aber mit herben Verlusten / Pütsch erhält die meisten Stimmen

Seit Dienstagmorgen, 28. Mai, um 9 Uhr steht das amtliche Endergebnis des Wahlkreises 1 Rastatt zur Kreistagswahl 2019 fest und damit auch die Verteilung der zwölf Kreistagssitze für die Große Kreisstadt: Mit 24,74 Prozent der Stimmen vorn liegt die CDU, die jedoch auch die größten Verluste von 10,19 Prozent gegenüber 2014 verkraften muss und nur noch mit drei statt bisher vier Sitzen im Kreistag vertreten ist. Die SPD, 2014 noch bei 20,48 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen und mit drei Sitzen ausgestattet, kommt jetzt auf 16,19 Prozent und zwei Sitze. Nahezu gleichbleibend gegenüber 2014 ist das Ergebnis der Freien Wähler, die 15,67 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen können und wieder zwei Sitze belegen (2014: 15,70 Prozent). Einen Zugewinn von 6,19 Prozent erreichen die Grünen und landen bei 15,48 Prozent und zwei Sitzen. Die AfD liegt bei 13,25 Prozent der Stimmen (2014: 5,77 Prozent) und einem Sitz, die FuR bei 7,54 Prozent (2014: 8,24 Prozent) und ebenfalls einem Sitz, die FDP bei 4,46 Prozent (2014: 3,89 Prozent) und einem Sitz und die Linke bei 2,68 Prozent (2014 nicht angetreten). Mehr Infos

 

Gemeinderatswahl in Rastatt: Amtliches Endergebnis: Gemeinderat wird bunter, kleinteiliger, aber nicht größer

Rastatts Gemeinderat wird bunter und kleinteiliger, aber nicht größer als bisher. Neben der CDU, der SPD, den Freien Wählern, den Grünen, der FuR und der FDP werden zukünftig auch Mitglieder der AfD und der Linken im Gemeinderat der Großen Kreisstadt sitzen; insgesamt sind dies wie bisher 47 Stadträtinnen und Stadträte. Als der Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses, Klaus Kögel, am 28. Mai gegen 14 Uhr im Rastatter Rathaus das amtliche Endergebnis zur Gemeinderatswahl am 26. Mai verkündete, zeigte sich die folgende neue Sitzverteilung: 

Mit 25,91 Prozent (2014: 36,66 Prozent) der abgegebenen gültigen Stimmen stärkste Fraktion im Gemeinderat ist die CDU. Sie erhält zwölf Sitze statt bisher 17. Neun Sitze nimmt die SPD zukünftig ein, die auf 18,51 Prozent der Stimmen kommt; das sind 6,08 Prozent weniger als bei der Gemeinderatswahl 2014. Die Freien Wähler erreichen 14,95 Prozent der Stimmen (2014: 15,82 Prozent) und wie bisher sieben Sitze. Ebenfalls sieben Sitze und damit zwei mehr als bisher nehmen die Grünen ein, die 15,59 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen können (2014: 9,98 Prozent). Die FuR hat nach wie vor vier Gemeinderatssitze und einen Stimmenanteil von 7,63 Prozent (2014: 8,95 Prozent). Auch die FDP kann ihre bisher zwei Sitze behaupten, mit 4,67 Prozent der Stimmen (2014: 3,99 Prozent). Neu im Gemeinderat vertreten ist die AfD, die aus dem Stand auf 11,27 Prozent der Stimmen kommt und damit fünf Sitze einnehmen wird. Auch die Linke ist neu im Gemeinderat mit einem Sitz und 1,47 Prozent der Stimmen. Mehr Infos

Kontakt

Kundenbereich Organisation und EDV
(Organisation Wahlen)
Marktplatz 1
76437 Rastatt

Tel. 07222 / 972-2231 und -2232
Fax 07222 / 972-2299

E-Mail: wahlen@rastatt.de 

Bürgerbüro 
(Wählerverzeichnis, Briefwahl)
Herrenstraße 15
76437 Rastatt

Tel. 07222 972-7114 und -7115
Fax 07222 972-7199
E-Mail: buergerbuero@rastatt.de