„Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017: Rastatt ist mit vielfältigen Veranstaltungen dabei

(4. September 2017) Unter dem Motto „Macht und Pracht“ findet am Sonntag, 10. September, der bundesweite Tag des offenen Denkmals statt. Ein Motto, das bestens zu Rastatts Geschichte passt – und so öffnen an diesem Tag das Stadtmuseum, die Historische Bibliothek, die Schlosskirche und der Westwallbunker bei freiem Eintritt und laden zu besonderen Führungen ein. 

Auf einen Blick: Das Rastatter Programm zum Tag des offenen Denkmals am 10. September

  • Schlosskirche im Residenzschloss Rastatt, 10 Uhr, Treffpunkt vor der Touristinfo in der Herrenstraße 18 - Achtung! Bereits ausgebucht!
  • Westwallbunker, 10 bis 16 Uhr, Kehler Straße, Nähe Kehler Tor
    Der Historische Verein bietet mehrere Führungen an durch die Befestigungsanlagen aus der Zeit der Bundesfestung. Keine vorherige Anmeldung erforderlich. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
  • Stadtmuseum Rastatt, Herrenstraße 11, 11 bis 17 Uhr
  • Historische Bibliothek, Lyzeumstraße 11, 11.30 Uhr
    Bibliothekarin Heike Endermann und Kunsthistorikerin Sandra Eberle zeigen in ihrer Führung „Kaiser, König, Edelmann. Herrscherbilder in historischen Büchern“ prachtvolle Beispiele aus dem historischen Bücherbestand. Sie erläutern, wie sich Macht und Pracht in den Büchern widerspiegeln, wie Personen, Taten und Verdienste bestimmter Herrscher visuell verherrlicht wurden. Dabei spannen sie den Bogen von Karl dem Großen bis zu Kaiser Wilhelm I.
  • Familien-Führung mit Kindern zum Thema „Macht und Pracht“, 14 Uhr, Treffpunkt vor der Touristinfo, Herrenstraße 18
    Rundgang mit Stephanie Heck zu den barocken Gebäuden der Stadt – mit Einblick in die Macht und Pracht vergangener Tage in Rastatt. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung nötig bis zum Samstag, 9. September, 14 Uhr, bei der städtischen Touristinfo, Telefon 07222 972-1220.
  • Führung durch die Innenstadt zum Thema „Sagen und Mythen rund um Rastatt“, 15.30 Uhr, Treffpunkt vor der Touristinfo, Herrenstraße 18
    Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung nötig bis zum Samstag, 9. September, 14 Uhr, bei der städtischen Touristinfo, Telefon 07222 972-1220.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de