Gelungener Start in die Sommerferien: Ferienspaßwoche an der Augusta-Sybilla-Schule

Trampolinspringen mit Luftballons – keine olympische Disziplin, aber ein großes Vergnügen. / Foto: Stadt Rastatt

(4. August 2017) Für 24 Kinder der Augusta-Sybilla-Schule und des Stadtteils Rastatt-West fiel der Start in die Sommerferien alles andere als langweilig aus: Die städtische Gemeinwesenarbeit West und die Fördergemeinschaft Augusta-Sybilla-Schule hatten zur Ferienspaßwoche eingeladen und boten den Sechs- bis Zehnjährigen fünf Tage lang ein buntes Programm. Auch wenn der erste Tag traditionell in der Schule stattfand, war der Stundenplan kaum wiederzuerkennen: Kennenlernspiele, Kochen, Basteln und Trampolinspringen mit Luftballons hatten die üblichen Fächer ersetzt. Tief beeindruckt zeigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der großen Turbine am Rheinkraftwerk Iffezheim, die sie am zweiten Tag besuchten. Dass die ebenfalls besichtigte Fischtreppe aufgrund der Jahreszeit leer blieb, konnte die Begeisterung nicht trüben.

Umweltfreundlich aber ungenießbar: Selbstgemachtes Recyclingpapier./ Foto: Stadt Rastatt
Trotz der willkommenen Abkühlung war ein Team bei der Wasserschlacht auf einen Turm geflüchtet. / Foto: Stadt Rastatt

Fußball und Freundschaftsbändchen brachte der dritte Tag, den die Kochgruppe mit Pizzabrötchen und Erdbeerquark versüßte. Als ungenießbar erwies sich dagegen der Brei, aus dem am Nachmittag schöne Papierstücke recycelt wurden. Nass, aber weniger klebrig, ging es auch bei der Wasserschlacht im Mehrgenerationenpark Sinzheim zu, den die Kinder am vierten Tag erobert hatten. Während sich beim erfrischenden Gefecht im Park nur eine Gruppe auf einem Turm verschanzt hatte, ging es am Folgetag für alle Teilnehmer hoch hinaus auf den Wasserturm bei der Pagodenburg. Zwei Mitarbeiter der star.Energiewerke erklärten geduldig das Innenleben des Turms, bevor es nach einem Blick von der Aussichtsetage über den Spielplatz an der Pagodenburg zur Ökostation ging. Zum Ende der erfolgreichen Ferienspaßwoche übernahmen die Kinder selbst das Programm und boten mit zwei akrobatischen Aufführungen beste Unterhaltung. Die Abschlussrunde prägten positive Eindrücke, Teilnehmer und Betreuer freuen sich schon jetzt auf das nächste Jahr.

Trüber Himmel, ungetrübte Begeisterung: Der Ausflug zum Rheinkraftwerk Iffezheim war ein Highlight der Ferienspaßwoche./ Foto: Stadt Rastatt
Trüber Himmel, ungetrübte Begeisterung: Der Ausflug zum Rheinkraftwerk Iffezheim war ein Highlight der Ferienspaßwoche./ Foto: Stadt Rastatt
Die Kochgruppe versorgte alle Teilnehmer mit leckerem Mittagessen./ Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de