Am 14. Juli: Stadtteile Bahnhof und Industrie/ Beinle feiern gemeinsames Straßenfest

(11. Juli 2017) Zum zweiten Stadtteilfest laden die Gemeinwesenarbeit Bahnhof/ Industrie, der Bürgerverein Beinle/ Industrie und die Lebenshilfe Rastatt/ Murgtal e.V. gemeinsam mit vielen weiteren Partnern ein am Freitag, 14. Juli, in der Alten Bahnhofstraße. Von 15 bis 20 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Bühnenprogramm und viele leckere internationale Speisen und Getränke. Für die jüngeren Besucher stehen verschiedene Mitmachaktionen bereit wie zum Beispiel Henna-Bemalungen. 

Aufgrund des Straßenfests ist die Alte Bahnhofstraße am Freitag ab 11 Uhr zwischen der Baumeisterstraße und der Mahlbergstraße gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Anwohnerinnen und Anwohner, insbesondere der Haunummern 8 und 16,  werden gebeten, während des Straßenfestes außerhalb der Alten Bahnhofstraße zu parken. 

Die beteiligten Vereine und Institutionen sind: der Caritasverband für den Landkreis Rastatt/ Sozialbetreuung für Flüchtlinge und das Wellcome Café, die katholische Gemeinde St. Alexander, die evangelische Michaelsgemeinde, die DITIB Rastatt, die IGMG Rastatt, das ZBKI Rastatt, die Brücke für den Dialog in Rastatt, Volltreffer - Inklusion mit Zukunft, der Wellnesspark Rastatt, die Kinderschule Amalie Struve, die Karlschule Rastatt, die August Renner Realschule, der Jiu-Jitsu Kampfsportverein Rastatt und die Interkulturellen Elternmentoren. 

Premiere 2015: Die Stadtteile Bahnhof und Industrie / Beinle feiern ihr erstes gemeinsames Straßenfest. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de