Von Karl dem Großen bis zum großen Reformator: Exklusive Exponate bei Bibliotheksführung am 11. Juni

(30. Mai 2017) Zum letzten Mal vor der Sommerpause gibt es am Sonntag, 11. Juni, um 11 Uhr die Möglichkeit zu einer Führung in der Historischen Bibliothek der Stadt Rastatt im Gebäude des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11. Der Eintritt beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro. Die Führung selbst ist kostenlos beginnt im Erdgeschoss. Weitere Informationen unter Telefon 07222 9728420 oder per E-Mail an historische-bibliothek@rastatt.de.

Nur im Rahmen einer solchen Führung besteht die Möglichkeit, die wertvollsten Bestände im ehemaligen Refektorium des früheren Piaristengebäudes zu besichtigen. Dazu gehören nicht nur mittelalterliche Handschriften, sondern auch früheste Druckwerke aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Neben den Originalen der Dauerausstellung gibt es am 11. Juni echte Raritäten: Unter anderem wird das älteste Stück der Bibliothek aus dem frühen 9. Jahrhundert zu sehen sein, der Zeit Karls des Großen. Angereichert wird die Führung mit Wissenswertem aus der Geschichte der Bibliothek. Im historischen Bibliothekssaal sind außerdem Drucke des 16. Jahrhunderts ausgestellt, unter anderem zum Jahresthema Reformation.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de