Höher Verkehrssicherheit und mehr Fahrkomfort für Radfahrer: Ab Ende Mai ist für Radfahrer in der Kehler Straße länger Grün. Foto: Stadt Rastatt

Höhere Verkehrssicherheit und mehr Komfort für Radfahrer in der Kehler Straße

(22. Mai 2017) Ab Ende Mai können Fahrradfahrer komfortabler und auch sicher mit dem Autoverkehr über die Kreuzung in der Kehler Straße vor und nach der Badener Brücke fahren. Die Stadt Rastatt erarbeitete gemeinsam mit dem Landkreis Rastatt als zuständigem Straßenbaulastträger und der Polizei eine signaltechnische Lösung. Danach werden an den beiden Ampelmasten in der Kehler Straße zusätzliche Rot-Gelb-Grün-Radfahrersignale montiert und Haltelinien auf dem Radweg markiert. Die Radfahrer werden drei Sekunden früher freigeschaltet als der in gleiche Richtung fahrende Autoverkehr. Dieser zeitliche Versatz gibt den Radfahrern die Möglichkeit, sicher in das Blickfeld der Autofahrer zu gelangen. Dass ein rechtsabbiegendes Fahrzeug einen geradeausfahrenden Radfahrer bei Grün übersieht, sollte damit der Vergangenheit angehören. 

Bislang teilten sich Fahrradfahrer und Fußgänger die Ampeln, die schneller wieder rot werden als für die Autofahrer. So mussten Radfahrer Wartezeiten in Kauf nehmen, obwohl sie noch länger problemlos mit dem fließenden Autoverkehr über Grün hätten fahren können. Im Gegensatz zu der aus dem Jahr 2015 umgesetzten Lösung zeigen die Radsignale der Kehler Straße ab Ende Mai genauso lange Grün wie der parallel fließende Autoverkehr. 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de