Offizieller Start der Baustelle obere Kaiserstraße am 23. Mai: Stelldichein mit Baggerbiss, Baustellenbanner und allerlei Infos

(18. Mai 2017) Die Baustelle ist eingerichtet, jetzt kann es losgehen mit den Arbeiten zur Umgestaltung der oberen Kaiserstraße. Den offiziellen Start der Bauarbeiten werden Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch und der städtische Baustellenkümmerer, Citymanager Johannes Flau, am Dienstag, 23. Mai, um 10 Uhr mit einem symbolischen Baggerbiss „einläuten“. Anschließend besteht für interessierte Bürger Gelegenheit, sich Infos von den Experten vor Ort einzuholen. Schließlich ist beim Baggerbiss die geballte Baustellenkompetenz anwesend, so die Bauleiter des beauftragten Bauunternehmens Reif GmbH & Co KG aus Rastatt, die Projektplaner der oberen Kaiserstraße vom Büro Bauer.Landschaftsarchitekten aus Karlsruhe, der Planungsleiter der star.Energiewerke und natürlich die zuständigen städtischen Mitarbeiter aus den Fachbereichen Bauen und Verkehr und Stadt- und Grünplanung. 

Speziell für Fragen der Anwohner und Geschäftsleute steht Johannes Flau zur Verfügung. Er wird bereits am kommenden Montag dafür sorgen, dass Banner rund um die Bauzäune die Baustelle positiv ankündigen. Und überhaupt wird er den direkten Draht zu den Anwohnern pflegen, regelmäßige Baustellenbegehungen anbieten und über Newsletter und die eigene Baustellen-Website rastatt-baut.de über den Baufortgang informieren. 

Konkret mit den ersten Tiefbauarbeiten beginnt die Firma Reif am Montag, 29. Mai. Dann geht es ran an den Kanalbau Ecke Poststraße/ obere Kaiserstraße. Bereits eingerichtet sind die 35 provisorischen Parkplätze in der oberen Kaiserstraße, davon zwei behindertengerechte. Sie stehen während der Baustelle besonders für die Kunden der anliegenden Geschäfte zur Verfügung und können kostenfrei mit Parkscheibe bis zu 90 Minuten genutzt werden. 

Weitere Infos und Kontakt: Citymanager Johannes Flau, Telefon 07222 972-1270, E-Mail johannes.flau@rastatt.de.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de