Hofdamenführung mit Drei-Gänge-Menü am 20. Mai

(10. Mai 2017) Durch Schloss und Stadt mit einer „echten“ Hofdame geht es am Samstag, 20. Mai, um 17.30 Uhr. „Maria Magdalena de Poussée“ erweckt das Rastatt des 18. Jahrhunderts wieder zum Leben und entführt ihre Gäste in die Zeit des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden und seiner Gemahlin Sibylla Augusta. Bei einem Rundgang durch die historische Innenstadt und die Beletage der Barockresidenz erfahren die Teilnehmer außerdem den neuesten Klatsch und Tratsch bei Hofe. Im Anschluss können die Teilnehmer in der „Schloss Gaststätte“ ein barockes Drei-Gänge-Menü genießen, gewürzt mit vielen Informationen und Anekdoten, wie und was man vor 300 Jahren gegessen hat.

Die Führung mit Drei-Gänge-Menü ohne Getränke kostet 49 Euro und findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von zehn Personen statt. Treffpunkt ist am Aufgang zum Ehrenhof der Barockresidenz, Herrenstraße 18. Teilnehmen können maximal 25 Personen. Weitere Informationen und Eintrittskarten sind erhältlich in der Touristinformation Rastatt, Herrenstraße 18, Telefon 07222 972-1220, E-Mail an touristinfo@rastatt.de. 

Nicht nur Spannendes aus der Stadtgeschichte, auch Insider-Infos aus den markgräflichen Gemächern weiß die Hofdame zu berichten. / Foto: Oliver Hurst

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de