Vorarbeiten zur Neugestaltung der oberen Kaiserstraße: Am 27. April werden die Bushaltestellen verlegt

(25. April 2017) Am 8. Mai beginnen die Bauarbeiten zur Neugestaltung der oberen Kaiserstraße. Damit diese Arbeiten starten können, müssen zunächst ab Donnerstag, 27. April, die Bushaltestellen aus der oberen Kaiserstraße verlegt werden, und zwar in die Kapellenstraße, die Herrenstraße, die Dreherstraße und die Murgstraße. In der darauffolgenden Woche werden ab Donnerstag, 4. Mai, die Markierungen für die Bushaltestellen und für die neuen Parkplätze in der Kapellenstraße auf die Fahrbahn aufgebracht. Ferner werden im Bereich der Einmündung der Herrenstraße in die Kapellenstraße Baustellenmarkierungen eingezeichnet und die Umlaufzeiten der Ampeln sowohl in diesem Bereich als auch im Kreuzungsbereich mit der oberen Kaiserstraße an die neue Situation angepasst.

Kurz vor und während dieser Arbeiten werden entsprechende Halteverbotsschilder aufgestellt. Mit temporären Behinderungen für den Verkehr ist daher zu rechnen. Vorbereitet wird außerdem die neue Geschwindigkeitsregelung. Denn während der Bauarbeiten in der oberen Kaiserstraße gilt in der Kapellenstraße zwischen der Bahnhofstraße und der Badener Brücke Tempo 30.

Ab 8. Mai 2017: Busse fahren Umleitungsstrecken / neue Haltestellen 

(25. April 2017) Im Zuge der Bauarbeiten muss ab dem 8. Mai der Busverkehr aus der Kaiserstraße verlegt werden. Die Haltestelle Bernhardusbrunnen wird aufgelöst. Stattdessen werden in der Herrenstraße, Murgstraße und Kapellenstraße (in Fahrtrichtung Süden) Ersatzhaltestellen eingerichtet.

  • Die Regionalbuslinien 212, 222, 234 und 241 werden ab Baubeginn dauerhaft in die Kapellenstraße verlegt.
  • Die Linien 227, 232 und 235 in Fahrtrichtung Fruchthalle halten an der neuen Haltestelle „Herrenstraße“ direkt bei der Einmündung Rappenstraße.
  • In Fahrtrichtung Kapellenstraße werden alle Linien ab der Haltestelle „Fruchthalle“ über die Engel-, Dreher- und Murgstraße umgeleitet:
  • Die Linien 232, 235 und 239 halten an der Haltestelle „Kapellenstraße“.
  • Die Linie 236 hält an der neuen Haltestelle „Murgstraße“.
  • Die Haltestelle „Marktplatz“ wird in die Dreherstraße verlegt.
  • Die Linie 227 aus Steinmauern kommend und die Linie 231 Richtung Ottersdorf fahren ab der Haltestelle „Am Hasenwäldchen“ über die Haltestelle „SchlossGalerie“ zur neuen Haltestelle „Kapellenstraße“. Somit entfallen auf diesen Linien die Haltestellen „Rheintorstraße“ und „Fruchthalle“ während der ganzen Umbauzeit.
  • Auf der Linie 239 entfällt die Haltestelle BadnerHalle.

Die geänderten Fahrpläne und eine Übersicht der geänderten Streckenführung stehen zur Ansicht und zum Download im Internet zur Verfügung unter www.vera-rastatt.de.

Die Stadt Rastatt und die ausführenden Baufirmen sind bemüht, die Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Fragen zu den vorbereitenden Arbeiten steht der städtische Kundenbereich Tiefbau unter der Telefonnummer 07222 972-5100 zur Verfügung. Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Neugestaltung der oberen Kaiserstraße ist Citymanager Johannes Flau, Telefonnummer 07222 972-1270, E-Mail an johannes.flau@rastatt.de.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de