„Schüler führen Schüler“: Lebendiger Geschichtsunterricht im Stadtmuseum

(28. Februar 2017) Wie lässt sich Geschichtsunterricht richtig spannend gestalten? Ganz einfach: Indem man Geschichte lebendig werden lässt. Und das geht ganz hervorragend im Stadtmuseum Rastatt. Das weiß auch Christiane Weigel, engagierte Geschichtslehrerin am Ludwig-Wilhelm-Gymnasium, die im Unterricht gerne neue Wege beschreitet. Und so hat sie im Rahmen ihres Geschichtsunterrichts unter dem Motto „Schüler führen Schüler“ mit ihren Klassen bereits mehrmals das Stadtmuseum, das Riedmuseum oder das Kantorenhaus besucht. Kurz vor den Fastnachtsferien hielt dann auch im Stadtmuseum eine Schülerin der elften Klasse im Fach Geschichte ein Referat über die Revolution 1848/49 – ein historisches Ereignis, das deutliche Spuren in der Stadtgeschichte hinterließ. Klar, dass die Sammlung des Stadtmuseums eine Reihe sehr anschaulicher Ausstellungsstücke besitzt, die Geschichte lebendig werden lassen. 

Die Referentin Lena Welz erzählte mit eigenen Worten und mit Hilfe der Ausstellungsstücke im Stadtmuseum die recht komplexe Geschichte so spannend, dass ihre Mitschüler über zwei Schulstunden hinweg konzentriert und interessiert ihrem Vortrag folgten. Dabei zeigte sich, dass es sich besser lernt, wenn die Themen und Inhalte selbst erarbeitet werden. Mit den Materialien des Museums können Schüler ihren Mitschülern die verschiedensten Themen anschaulich, eben lebendig, machen. Scheinbar trockene Theorie und Fachwissen sind dann nicht mehr langweilig. Im Gegenteil: Durch den individuellen Vortrag in der Sprache eines Gleichaltrigen gewinnen die Themen an Lebendigkeit. 

Das Projekt „Schüler führen Schüler“ bietet im Stadtmuseum nochmals andere Möglichkeiten der Geschichtsvermittlung und steht übrigens allen Schulen offen. Rückfragen beantwortet gerne Museumsleiterin Iris Baumgärtner unter Telefon 07222 972-8400 oder per E-Mail an museen@rastatt.de. 

So wird Geschichte lebendig! Im Stadtmuseum erklären Schüler Schülern selbst erarbeitete Geschichtsthemen. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de