Am 10. März liest Hans Peter Faller in der Stadtbibliothek Rastatt aus „Ludwig, die Stadtmaus“

(23. Februar 2017) Kinder ab sieben Jahren aufgepasst: Ludwig, die Stadtmaus kommt ins Kellertheater! Am Freitag, 10. März, liest der Rastatter Autor Hans Peter Faller auf Einladung der Stadtbibliothek Rastatt um 15 Uhr aus seinen beliebten Kinderbüchern. Aber Hans Peter Faller belässt es an diesem Nachmittag nicht einfach beim Vorlesen. Vielmehr sucht er das Gespräch mit seinen jungen Zuhörern und bringt einige schöne Requisiten mit: eine beeindruckende Ludwig-Figur aus Pappmaché und liebevoll gefilzte Handpuppen. So wird die Lesung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos, es werden aber trotzdem Eintrittskarten benötigt. Diese sind ab Freitag, 3. März, 14.30 Uhr, in der Stadtbibliothek erhältlich.

Ludwig, die Stadtmaus, gehört zu den Murgmäusen, die an der Ankerbrücke wohnen. Von dort aus erleben die Mäuse Rastatt zur Zeit des Markgrafen Ludwig Wilhelm und seiner Frau Sibylla Augusta. Mit seinem Freund Matteo, dem Turmfalken, und seiner Freundin Siri, der Schlossmaus, beobachtet Ludwig den Bau des Rastatter Schlosses. Außerdem erleben die drei so manches Abenteuer in der Schlossküche und erkunden zusammen das Schloss vom Ahnensaal bis zum Goldenen Mann.

Mit Hilfe des Mäuserichs Ludwig bringt Hans Peter Faller Kindern die Rastatter Stadtgeschichte spielerisch und kindgerecht näher. „Ursprünglich wollte ich lediglich ein Buch für meine Enkelkinder schreiben“, erzählt der Autor. „Als mir jedoch befreundete Lehrer immer häufiger erzählten, dass viele Kinder aus Rastatt nicht einmal wissen, dass es hier ein Schloss gibt, habe ich mich dazu entschieden, ein Buch für alle Kinder zu machen.“  Mittlerweile gibt es schon zwei Bücher von Ludwig. Und der erste Band wurde sogar schon ins Französische und Italienische übersetzt.

Ludwig, die Stadtmaus, und sein Erfinder Hans Peter Faller besuchen am 10. März die Stadtbibliothek Rastatt. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de