Baumfällungen in der oberen Kaiserstraße

(8. Februar 2017) Die vorbereitenden Arbeiten zur Neugestaltung der oberen Kaiserstraße sind in vollem Gange. Nach den Kanaluntersuchungen, die am Mittwoch, 8. Februar, beendet werden konnten, geht es in der kommenden Woche um die Platanen. Wie berichtet, sieht die neue Gestaltung der oberen Kaiserstraße andere Baumstandorte vor. Daher müssen die zwölf Platanen, die zwischen der Stadtkirche St. Alexander und der Rappenstraße stehen, gefällt werden. Die Fällungen sind am Montag, 13. Februar, und am Dienstag, 14. Februar, vorgesehen. Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs auf den beiden Seiten der oberen Kaiserstraße wird es durch die Fällungen nicht geben. Kurzfristige Sperrungen der Parkplätze im Innenbereich sind jedoch nötig. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt. 

Die Stadt Rastatt bittet um Verständnis für die notwendigen Fällungen und betont: Im Zuge der anstehenden Neugestaltung und Aufwertung der oberen Kaiserstraße werden die zwölf gefällten Platanen selbstverständlich durch zwölf neue Platanen ersetzt. Aber nicht nur das: Insgesamt werden circa doppelt so viele Bäume den neuen Platz verschönern und zur Steigerung der Aufenthaltsqualität beitragen. Geplant ist, im Mai mit dem ersten Bauabschnitt zur Neugestaltung der oberen Kaiserstraße zu beginnen. Da Baumfällungen nur im Winterhalbjahr bis spätestens Ende Februar zulässig sind, müssen die Fällungen aktuell erfolgen.

Die neue obere Kaiserstraße wird grün – und verschönert durch doppelt so viele Bäume wie bisher. Abbildung: GERHARDT.stadtplaner.architekten

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de