Stadt startet Unternehmerbefragung zur „Büromarktstudie Rastatt“: OB Pütsch ruft Unternehmen zum Mitmachen auf

(19. Januar 2017) Einen möglichst umfangreichen Überblick über den Büro- und Dienstleistungsflächenbestand am Standort Rastatt erhalten und damit zukünftig besser planen und entscheiden können: Das ist das Ziel einer „Büromarktstudie Rastatt“, die die Stadt in Zusammenarbeit mit der imakomm AKADEMIE GmbH aus Aalen erarbeitet. Hierfür startet am kommenden Montag, 23. Januar, eine Unternehmer-Umfrage. Befragt werden vornehmlich Betriebe in büroaffinen Branchen. „Ich freue mich, wenn Sie zahlreich mitmachen“, betont Oberbürgermeister Pütsch. „Sie haben die Gelegenheit, sich aktiv an dieser Studie einzubringen. Je mehr sich beteiligen, desto repräsentativer wird das Ergebnis“, so der Oberbürgermeister.

Alle Unternehmen der relevanten Branchen werden in der kommenden Woche hierzu angeschrieben und um ihre Teilnahme gebeten. Die Onlinebefragung ist anonym und dauert nur rund zehn bis 15 Minuten. Seitens der Stadt betreut das Projekt Patrick Greis, an den sich Unternehmer bei Fragen zum Projekt wenden können unter Telefon 07222 972-1240 oder per E-Mail an patrick.greis@rastatt.de. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de