Bilanz 2016 der Stadtbibliothek: Besucher strömen weiterhin in die Bibliothek und leihen fleißig aus / E-Medien immer gefragter

(12. Januar 2017) Tolles Jahr für die Stadtbibliothek: Die Medienausleihe blieb auch im Jahr 2016 hoch und überstieg zum 13. Mal in Folge die 300.000er Marke. Konkret haben die Bibliothekskunden rund 302.000 Medien (Vorjahr 309.000) ausgeliehen – angesichts der starken Nutzung von Internet und sozialen Medien eine sehr gute Zahl. Immer gefragter sind zudem E-Medien. Mit über 17.000 Downloads erreichte die E-Medien-Ausleihe über das Onleiheportal Mittlerer Oberrhein www.onleihe.de/more eine gewaltige Steigerung der Ausleihe von 30 Prozent.

Insgesamt strömten rund 134.000 Besucher im vergangenen Jahr in die Stadtbibliothek. Pro Öffnungstag waren das umgerechnet 530 Personen. Fast 5.500 Bibliothekskunden – darunter 1.050 neu angemeldete – entliehen durchschnittlich etwa 200 Medien pro Öffnungsstunde. Alle Medien, egal ob Buch oder DVD, wurden 2016 im Durchschnitt 4,7 Mal ausgeliehen und damit sehr gut genutzt. 

Der Bestand der Stadtbibliothek wird regelmäßig aktualisiert und durch Neuerscheinungen ergänzt. Im Jahr 2016 konnte die Stadtbibliothek 6.165 Neuerwerbungen aus allen Bereichen und für die verschiedensten Interessen erwerben. Damit stehen den Bibliothekskunden jetzt rund 65.000 Ausleihmedien zur Verfügung. Der wichtige und ausleihstarke Bestand der Kinder- und Jugendbibliothek stieg durch etwa 1.000 Neuzugänge auf 14.000 Bücher an, der Romanbereich von jetzt fast 9.300 Bänden wurde mit etwa 700 Neuerscheinungen und Bestsellern aus allen Sparten ergänzt. Das Angebot im Sachbuchbereich wurde durch 1.150 Neuzugänge aktualisiert, ein Schwerpunkt lag bei „Deutsch als Fremdsprache“. Ungebrochen blieb auch das Interesse an den etwa 100 Zeitschriftenabonnements und den Tageszeitungen. Zugenommen hat erfreulicherweise wieder die Ausleihe bei den Gesellschaftsspielen.

Weiterhin hoch blieb die Nachfrage nach Elektronischen Medien mit einer Jahresausleihe von über 125.000 Titeln. Auf diese starke Nutzung reagierte die Stadtbibliothek mit dem Erwerb von fast 1.800 Neuerscheinungen. Den Bibliothekskunden steht damit ein Angebot von knapp 2.000 DVD-Spielfilmen für Erwachsene sowie 1.500 für Kinder und Jugendliche zur Verfügung. Dazu können 3.400 Musik-CDs, 1.200 Hörbücher für Erwachsene und 2.100 Hörbücher für Kinder und Jugendliche sowie 200 Konsolenspiele und 470 CD-ROMs ausgeliehen werden. 

Als Bildungspartner der Rastatter Schulen führten die Mitarbeiter der Stadtbibliothek im Jahr 2016 mit 65 Führungen viele Schulklassen in die Bücherwelt der Stadtbibliothek ein und stellten 48 Medienkisten nach individuellen Schulthemen zusammen. 

Jeden Freitagnachmittag organisierte die Stadtbibliothek im Kellertheater erfolgreiche Kinderveranstaltungen mit einer Mischung aus Kindertheater, Autorenlesungen, Kinderkino, Märchenerzählen und Vorlesen. Auch der Vorlesesommer während der Schulferien war erneut lebhaft besucht und viele Jugendliche beteiligten sich am Sommerleseclub „Heiß auf Lesen“. Erwachsene erlebten Literarisches und Mundartliches vor häufig ausverkauftem Kellertheater.

Hoch im Kurs bei den Rastattern stand die Stadtbibliothek auch 2016 / Foto: Stadt Rastatt.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de